Neues aus Hollywood Jacqueline Bisset in «Journey to Miyakojima»

Sie ist eine der großen Diven des französischen Kinos. Jetzt dreht Jacqueline Bisset in Japan.

Von dpa
Jacqueline Bisset 2013 in Monte Carlo.
Jacqueline Bisset 2013 in Monte Carlo. Foto: Sebastien Nogier

Los Angeles (dpa) - Jacqueline Bisset (72, «Die amerikanische Nacht») begibt sich für Dreharbeiten nach Japan. «Variety» zufolge übernimmt die britische Schauspielerin die Hauptrolle in dem Familiendrama «Journey to Miyakojima». Der französische Regisseur und Drehbuchautor Slony Sow will ab Oktober in Japan drehen, heißt es.

Bisset mimt eine Matriarchin, die ihre verstreut lebende Familie, darunter eine Enkeltochter mit Essstörungen, auf einer entlegenen japanischen Insel zusammentrommelt. Japanische Stars wie Akira Emoto, Eriko Takeda und Mari Natsuki spielen ebenfalls mit. 2014 drehte Bisset mit Gérard Depardieu «Welcome to New York». Im Mai stellt sie mit Regisseur François Ozon bei den Filmfestspielen in Cannes das Drama «L'Amant Double» vor, das von einer depressiven Frau handelt, die sich in ihre Psychiater verliebt.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4790845?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F