Neid und Eifersucht Abenteuerroman: «Der Sturm der Normannen»

Ulf Schiewes hat eine eher unbekannte Epoche der europäischen Geschichte gekonnt wieder zum Leben erweckt. Der Autor setzt auf starke Figuren und eine spannende Handlung.

Von dpa

München (dpa) - Mitte des 11. Jahrhunderts stehen die Normannen in Süditalien unter Druck. Von Norden her droht der Papst mit dem Kirchenbann und von Osten kämpft Byzanz um seine Territorien in Italien.

Hinzu kommt, dass die Hautevilles, die mächtigste normannische Familie, im Kampf um die Herrschaft vor Neid und Eifersucht zerstritten sind. In dieser gefährlichen Situation versucht der junge Normanne Gilbert, ein enger Gefährte Robert Guiscards, zwischen den Brüdern Hauteville zu vermitteln. Das aber bringt ihn direkt in den Kerker, und der Giftmord an Onfroi, dem Grafen von Apulien, scheint endgültig in den Bürgerkrieg zu führen.

Ulf Schiewes erfolgreiche Normannensaga erfährt mit «Der Sturm der Normannen» eine würdige Fortsetzung. In einer farbigen und lebendigen Erzählweise erweckt der Autor eine eher unbekannte Epoche der europäischen Geschichte gekonnt wieder zum Leben. Starke Figuren und eine spannende Handlung machen aus dem Buch einen sehr lesenswerten historischen Abenteuerroman.

- Ulf Schiewe: Der Sturm der Normannen, Knaur Verlag, München, 448 Seiten, 9,99 Euro, ISBN 978-3-426-51641-6.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4789058?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F