Märchenfilm «Das kalte Herz»: Märchenfilm mit Frederick Lau

In «Das kalte Herz» tritt eine ganze Riege deutscher Stars an, um den Klassiker von Wilhelm Hauff neu zu erzählen. Naber ist mit seiner Version des Märchens eine zwar traditionell erzählte, aber stimmige Neuinterpretion gelungen.

Von dpa
Starbesetzte Märchenverfilmung: Frederick Lau als Peter (l) und Moritz Bleibtreu als Holländer-Michel.
Starbesetzte Märchenverfilmung: Frederick Lau als Peter (l) und Moritz Bleibtreu als Holländer-Michel. Foto: Weltkino

Berlin (dpa) - Starbesetzte Märchenverfilmungen - damit punktete Hollywood in jüngster Vergangenheit mehrfach. Das Publikum liebt die alten Geschichten im neuen Gewand. In «Das kalte Herz» tritt nun eine ganze Riege deutscher Stars an, um den Klassiker von Wilhelm Hauff neu zu erzählen.

Frederick Lau («Victoria») spielt den jungen Köhler Peter, der im Kampf um seine große Liebe einen verhängnisvollen Pakt mit dem Bösen eingeht. Henriette Confurius («Die geliebten Schwestern») ist Peters Angebetete Lisbeth. In weiteren prominent besetzten Rollen sind Moritz Bleibtreu, Milan Peschel, Sebastian Blomberg , Lars Rudolph und André M. Hennicke zu sehen.

Das kalte Herz, Deutschland 2016, 119 Min., FSK ab 12, von Johannes Naber, mit Frederick Lau, Henriette Confurius, Moritz Bleibtreu, Milan Peschel

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4374982?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F