Medien «Polizeiruf 110» siegt, ordentlicher Start für Will

Aller Anfang ist nicht leicht: 4,41 Millionen Zuschauer sind für Anne Wills Neustart am Sonntag nicht schlecht. Der «Polizeiruf 110» kratzte zuvor an der Neun-Millionen-Zuschauer-Marke.

Von dpa
Matthias Brandt war im «Polizeiruf» nicht zu schlagen.
Matthias Brandt war im «Polizeiruf» nicht zu schlagen. Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - ARD-Talkerin Anne Will (49) hat sich auf ihrem neuen Sendeplatz nach Quoten ganz ordentlich geschlagen. Ihre Diskussion zum Thema «Nach Köln - Höchste Zeit für eine neue Flüchtlingspolitik?» sahen am Sonntagabend im Ersten ab 21.45 Uhr 4,41 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 14,0 Prozent).

Will ist die Nachfolgerin von Günther Jauch, der von Herbst 2011 bis Ende 2015 die Gesprächsrunde nach dem Krimi im Ersten leitete.

Zuvor hatten ab 20.15 Uhr 8,86 Millionen Menschen (23,5 Prozent) den Münchner «Polizeiruf 110» mit dem Titel «Und vergib uns unsere Schuld» gesehen. Der Film lebte vom intensiven Zusammenspiel zwischen Kommissar Hans von Meuffels (Matthias Brandt) und dem verwirrt wirkenden Mordverdächtigen Jens Baumann (Karl Markovics).

Das RTL-Dschungelcamp «Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!» verlor am 3. Ausstrahlungstag zwar an Publikum, schnitt mit 6,14 Millionen Zuschauern (24,4 Prozent) ab 22.15 Uhr dennoch gut ab. Zuvor hatten um 20.15 Uhr 4,39 Millionen Zuschauer (12,1 Prozent) den Actionthriller «Escape Plan» eingeschaltet.

Mit 5,43 Millionen Zuschauern (14,4 Prozent) lag auch die ZDF-Romanze «Inga Lindström: Gretas Hochzeit» mit Alissa Jung in der Hauptrolle gut. Die Sat.1-Krimiserien «Navy CIS» und «Navy CIS: New Orleans» verbuchten 3,21 Millionen (8,5 Prozent) und 2,71 Millionen Zuschauer (7,5 Prozent).

Auf die ProSieben-Komödie «Das erstaunliche Leben des Walter Mitty» mit Ben Stiller entfielen 2,44 Millionen Zuschauer (6,8 Prozent) und auf die Vox-Reihe «Promi Shopping Queen» mit Guido Maria Kretschmer 1,16 Millionen (3,6 Prozent).

In der Rangfolge der größeren TV-Sender ergibt sich im Jahr 2016 folgendes Bild: Das ZDF führt mit einem Marktanteil von 14,2 Prozent vor dem Ersten mit 11,6 Prozent. Danach folgt der private Marktführer RTL mit 10,3 Prozent vor Sat.1 (6,8 Prozent), ProSieben (5,4 Prozent), Vox (4,8 Prozent), Kabel eins (3,5 Prozent), RTL II (3,3 Prozent) und Super RTL (1,8 Prozent).

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3745313?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F