Festspiele Hélène Grimaud & Lang Lang beim Klavier-Festival Ruhr

Essen (dpa) - Beim Klavier-Festival Ruhr sind sich auch in diesem Jahr wieder Weltstars am Flügel zu hören. Auf dem Programm stehen etwa ein Schubert-Abend mit Krystian Zimerman, Werke von Tschaikowsky, Bach und Chopin mit Lang Lang und die beiden Brahms-Klavierkonzerte, gespielt von Hélène Grimaud.

Von dpa
Pianist Lang Lang 2014 in Berlin bei der Verleihung des Medienpreises Bambi.
Pianist Lang Lang 2014 in Berlin bei der Verleihung des Medienpreises Bambi. Foto: Wolfgang Kumm

Die Klavierstücke von Johannes Brahms (1833-1897) bilden diesmal einen Schwerpunkt, ebenso die Werke Max Regers (1873-1916) zu dessen 100. Todestag. Auch das Werk des Komponisten und Pianisten Ferruccio Busoni (1866-1924) soll besondere Beachtung finden. Insgesamt sind vom 15. April bis zu 10. Juli 69 Konzerte in 23 Städten auf 30 Bühnen geplant. Das Festival zählt international zu den bedeutendsten Konzertreihen für Virtuosen an dem Tasteninstrument.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3739390?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686136%2F2686170%2F