Kino wird von NRW-Stiftung gefördert Auszeichnung für das gute Programm

Steinfurt -

Stefanie und Tobias Hamer kommen im Moment aus dem Feiern gar nicht mehr heraus. Vor kurzem erst wurden sie in Münster für ihr Programm ausgezeichnet, dann konnten sie auf fünf erfolgreiche Jahre als Eigentümer des Kino Steinfurt zurückblicken – und jetzt gab es schon wieder die nächste Auszeichnung.

Von Bernd Schäfer
Gemeinsam mit anderen Kinoinhabern nahm Tobias Hamer (l.) den Preis im Kölner Gloria-Theater entgegen.
Gemeinsam mit anderen Kinoinhabern nahm Tobias Hamer (l.) den Preis im Kölner Gloria-Theater entgegen. Foto: Kino

Im Kölner Gloria-Theater erhielt das Kino als eines von 28 Projekten eine Fördersumme in Höhe von insgesamt 5000 Euro von der Film- und Medienstiftung NRW.

Moderiert wurde die Verleihung diesmal von Schauspieler Daniele Rizzo, der unter anderem in Kinofilmen wie Cloud Atlas und Pitch Perfect 2 in kleinen Rollen zu sehen war. Die Preise überreichten dann prominente Paten − Schauspieler, Regisseure und Produzenten. „Wir haben diesmal 1000 Euro mehr für unser Gesamtprogramm bekommen als im vergangenen Jahr“, freut sich Stefanie Hamer darüber, dass das Engagement von ihr und ihrem Mann in Fachkreisen Anerkennung findet.

Zum Beispiel mit den Sonderveranstaltungen, bei denen Filme passend zu Themen, die von lokalen Vereinen und Verbänden behandelt werden, gezeigt werden. Dass auch diese Veranstaltungen mittlerweile gut besucht werden, ist das Ergebnis ihres jahrelangen Einsatzes: „Wir haben jetzt das Standing, dass die Leute gerne kommen.“ Für das Kinderprogramm erhielt das Kino Steinfurt die gleiche Fördersumme wie im vergangenen Jahr – aber das wundert die Kinobetreiber nicht: „In dem Bereich waren wir immer schon stark.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6173628?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F