Statt Menschen schlummern im Bagno immer noch die Pläne
Bagno-Hotel steht still

Steinfurt -

Seit gut einem Jahr stehen die Planungen rund um einen Hotelneubau im Bagno still. Damals war der Verkauf an eine Investorengruppe, zu der unter anderem die Krombacher-Brauerei und das Fürstenhaus gehörten, in allerletzter Sekunde gescheitert.

Montag, 29.01.2018, 18:00 Uhr aktualisiert: 30.01.2018, 16:16 Uhr
Ähnlich zerbrochen wie dieses Schild bleibt zumindest vorerst der Traum von einem Bagno-Hotel – egal, ob mit 150, 100 oder 50 Zimmern. Foto: Bernd Schäfer

Gerüchten, dass die Planungen demnächst in irgendeiner Form weitergeführt würden, tritt Ruud Gathier, dem das Grundstück gemeinsam mit Joachim Schulz gehört, entgegen: „Ich weiß davon nichts.“

Sein letzter Stand der Dinge sei, dass die Stadt einer von ihm und Schulz angestrebten „kleinen Lösung“ nicht interessiert sei. Wobei die „kleine Lösung“ in diesem Fall bedeutet, ein Hotel mit „nur“ 50 Betten zu bauen, statt wie in der bereits genehmigten Form mit 100 Betten.

Eine offizielle Bauvoranfrage gebe es nicht, sagt Gathier, denn: „So eine Bauvoranfrage ist sehr teuer. Da müsste erst ein Signal von der Stadt kommen, dass das durchgehen könnte.“ Meint: Die Stadtverwaltung solle zumindest die Möglichkeit erkennen lassen, ein Hotel mit 50 Betten zu genehmigen. Und das sei derzeit nicht der Fall. Würden die gewünschten Signale kommen, könne es zeitnah losgehen: „Die Finanzierung steht.“

Für eine „große Lösung“ komme auch immer noch ein Verkauf des Grundstücks in Frage. „Das wäre auch in Ordnung“, sagt Gathier, schränkt jedoch ein: „Aber nicht einen Euro unter dem von uns schon damals geforderten Preis.“

Findet sich kein neuer Investor und gibt es kein grünes Licht für die 50-Zimmer-Planung bleibe eben alles beim Alten: „Wir würden gerne weitermachen, müssen es aber nicht.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5468338?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Fußball: 3. Liga: Punkteteilung gegen Uerdingen: Preußen bleiben im eigenen Rund ungeschlagen
Nachrichten-Ticker