Vollgas auf der Hollicher Datenautobahn Über 100 Interessierte bei Info-Veranstaltung der Breitbandinitiative

Burgsteinfurt -

Das Interesse in Hollich an schnellem Internet ist groß. Über 100 Interessierte folgten am Freitag der Einladung der Breitbandinitiative Hollich zu einer Informationsveranstaltung in der Gaststätte Korthus. Und das Interesse ist messbar. Es fehlen nur noch eine Handvoll Vorverträge, um mit dem Aufbau eines Funknetzes in der Bauerschaft beginnen zu können. Wenn alles glatt läuft, könnten die Hollicher schon im Sommer auf der Datenautobahn Vollgas geben.

Von Axel Roll
Wifisax-Geschäftsführer Andreas Wözel stand den Hollichern Rede und Antwort zur Einführung eines Funk-Breitbandnetzes mit Surfgeschwindigkeiten, die einem Glasfasernetz sehr nahe kommen.
Wifisax-Geschäftsführer Andreas Wözel stand den Hollichern Rede und Antwort zur Einführung eines Funk-Breitbandnetzes mit Surfgeschwindigkeiten, die einem Glasfasernetz sehr nahe kommen. Foto: Axel Roll

Als Partner für den Aufbau des Funknetzes hat die Breitbandinitiative das sächsische Unternehmen Wifisax ins Auge gefasst. Geschäftsführer Andreas Wölzel stand am Freitagabend den Hollichern Rede und Antwort und erläuterte die nächsten Schritte – wenn die 40 notwendigen Vorverträge zusammenkommen. Die Planungen sehen vor, dass ein bereits in Hollich liegendes Glasfaserkabel für den schnellen Datenverkehr mit bis zu 50 MBit/s. Wie Wölzel betonte, handelt es sich dabei um eine Flatrate ohne Drosselung. Der Signalaustausch soll mit kleinen Funkantennen erfolgen, die jeweils an den Häusern installiert werden. Die zahlreichen Bäume in der Bauerschaft stellen dabei ein Erschwernis dar. Darum verschaffte sich Wözel am Wochenende einen Überblick in Hollich. Er ist optimistisch, bis auf wenige Ausnahmen alle Höfe anschließen zu können.

In einem nächsten Schritt wird die Initiative ein Kataster erstellen, in dem die Sichtverbindungen zwischen den Hollicher Häusern eingezeichnet werden, um einen Gesamtüberblick zu bekommen. Danach geht es in die Detailplanung und in die Abstimmungsgespräche. Unterstützung erhalten die Aktivisten von der Biogasanlage und den Windmüllern.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4700791?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F