Gerlinde Sextro steht nicht mehr zur Verfügung Denkmaltag steht auf der Kippe

Steinfurt -

Gerlinde Sextro steht nicht mehr für die Vorbereitung, Organisation und Durchführung des Steinfurter Programms für den Europäischen Denkmaltag zur Verfügung. Das hat die städtische Denkmalschutzbeauftragte jetzt in einer E-Mail an die Eigentümer von Denkmälern in Burgsteinfurt und Borghorst mit der Bitte mitgeteilt, diese Aufgabe zukünftig selber in die Hand zu nehmen. Sextro begründete ihren Rückzug damit, dass ihr ab Mitte Februar innerhalb des Rathauses andere Aufgaben übertragen worden sind, die zukünftig 30 Prozent ihrer Dienstzeit beanspruchen würden. Somit könne sie einige Arbeiten ihres bisherigen Tätigkeitsbereiches nicht mehr ausführen.

Von Dirk Drunkenmölle
 
  Foto: Drunkenmölle

Sextro wollte die Veränderungen nicht kommentieren. Sowohl sie als auch ihr zuständiger Fachdienstleiter Stefan Albers verwiesen auf die nächste öffentliche Sitzung des Planungsausschusses, wo die Verwaltung auf das Thema näher eingehen will. Zunächst soll die Politik informiert werden, erklärte Albers die Zurückhaltung. Er fügte an, dass die Arbeitsplatzumstrukturierungen Teil des Stellenplans gewesen sei, den der Rat mit der Verabschiedung des Haushaltes beschlossen habe.

Unterdessen herrscht unter den betroffenen Denkmaleigentümern, die bislang an jedem zweiten Sonntag im September ihre Türen geöffnet und ihre historischen Schätze vorgestellt haben, Rätselraten, ob und wie es mit dem Denkmaltag in Steinfurt weitergeht und wer die Sache in die Hand nimmt. Wenn das nicht in Eigenregie geschehen könne, so sollten sich die Eigentümer zusammenschließen oder mit Vereinen zusammenarbeiten, rät Gerlinde Sextro und hat in ihrer Mail eine ganze Liste von Adressen von Personen angefügt, die sich bislang in irgendeiner Form am Programm beteiligt haben.

„Man darf die vielen Akteure nicht allein lassen“, fordert Dr. Reinhold Dankel, Vorsitzender des Burgsteinfurter Heimatvereins, von der Stadtverwaltung zumindest noch in diesem Jahr eine Moderation und Anlaufstelle, wo die Fäden für den Denkmaltag zusammenlaufen. Er kann sich durchaus vorstellen, dass das Kulturforum in die Organisation analog zum „Steinfurter Geschichtstag“ eingebunden wird.

„Eine Absage wäre für Steinfurt total bedauerlich“, kommentierte die SMarT-Geschäftsführerin Marion Niebel, zurzeit auf der Internationalen Tourismusmesse in Berlin unterwegs, die Entwicklung. Der historische Ortskern und die fast 200 geschichtsträchtigen Stätten sowohl in Burgsteinfurt und Borghorst zählen zu den wichtigsten Marketinginstrumenten für die Stadt und den Einzelhandel. Der Europäische Denkmaltag habe sich zu einem echten Magneten entwickelt, Publikum aus der ganzen Region in die Kreisstadt anzuziehen. Kaum ein anderer Tag biete den Besuchern „Geschichte zum Anfassen“ und die Möglichkeit, Blicke auf Details zu ermöglichen, die einem ungeschulten Augen in der Regel verborgen bleiben.

„Ein Verzicht geht gar nicht“, erklärte Niebel, dass das Thema bereits im Alten Rathaus diskutiert werde und sie es sich unter Umständen durchaus vorstellen könne, die Arbeit Sextros beispielsweise in Zusammenarbeit mit den Heimatvereinen zu übernehmen – vorausgesetzt, der Kreis segnet den Steinfurter Haushalt und damit auch die Erhöhung der Zuschüsse für den Marketing- und Touristikverein ab, was ja gerade geschehen ist. Niebel kündigte in diesem Zusammenhang ihre Gesprächsbereitschaft an.

Viel Zeit bleibt allerdings nicht. Der nächste Denkmaltag 2017 findet am 10. September statt. Projekte, die im landesweiten Programm berücksichtigt werden sollen, müssen bis spätestens 31. Mai angemeldet werden. Der Kreis Steinfurt hat für seinen Flyer in der Regel Anfang Juni Redaktionsschluss.

Das Thema des Denkmaltages in diesem Jahr lautet „Macht und Pracht“ und besticht durch sehr breite Interpretationsmöglichkeiten, die es den Organisatoren leicht machen sollen, Anknüpfungspunkte für die Präsentation ihres Denkmals zu finden.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4694284?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F