Dr. Bernd Krabbe wird Leitender Oberarzt für Angiologie Neuer alter Bekannter

STeinfurt -

Zum 1. Oktober hat Dr. med. Bernd Krabbe seine Tätigkeit als Leitender Oberarzt für den Bereich Angiologie im UKM Marienhospital Steinfurt aufgenommen. Krabbe ist als Facharzt für Innere Medizin und Angiologie ein ausgewiesener Spezialist für Gefäßmedizin, teilt das Hospital in einer Pressemitteilung mit.

Dr. Bernd Krabbe ist neuer Leitender Oberarzt für Angiologie in Borghorst. Dr. Thorsten Kraege und Dirk Schmedding (r.) wünschten einen guten Start.
Dr. Bernd Krabbe ist neuer Leitender Oberarzt für Angiologie in Borghorst. Dr. Thorsten Kraege und Dirk Schmedding (r.) wünschten einen guten Start.

Sein Schwerpunkt ist die Betreuung von Patienten, die an Erkrankungen der Adern (Arterien, Venen und Lymphgefäße) leiden. Dazu zählen Durchblutungsstörungen, Thrombosen und Lymphgefäßerkrankungen. Zusätzlich besitzt er die Zusatzbezeichnung Notfallmedizin sowie die Zusatzqualifikation interventionelle Therapie der arteriellen Gefäßerkrankungen.

Geschäftsführer Dirk Schmedding und Dr. Thorsten Kraege wünschten im Namen der Klinikleitung einen guten Start. Schmedding: „Das Marienhospital in Steinfurt kann auf eine langjährige Expertise in der Behandlung von Gefäßerkrankungen verweisen. Mit Dr. Krabbe haben wir für die Abteilung einen Fachmann gewinnen können, der diesen Schwerpunkt mit großer Kompetenz weiterführt.“

Das Leistungsspektrum der Angiologie am Steinfurter Krankenhaus reicht von der Diagnostik der Gefäßerkrankungen über die konservative Therapie bis hin zu interventionellen Eingriffen.

Krabbe kennt das Marienhospital schon seit einigen Jahren. Er freut sich auf die neue Aufgabe: „Am UKM Marienhospital Steinfurt schätze ich die interdisziplinäre Zusammenarbeit mit den Kollegen aus den verschiedenen Abteilungen“ ,sagt er bei seiner Einführung. „Das ermöglicht eine optimale und individuelle Versorgung jedes Patienten.“

Nach seinem Medizinstudium an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster hat er in Steinfurt vier Jahre als Assistenzarzt in der Abteilung für Innere Medizin gearbeitet. Hier entschied er sich dafür, sich auf den Bereich der Gefäßmedizin zu spezialisieren. Deshalb wechselte er 2013 an die Max-Ratschow-Klinik für Angiologie des Klinikums Darmstadt. Hier war er zuletzt als Oberarzt und Stellvertreter des Direktors tätig. Weiterhin war Dr. Krabbe von 2014 bis 2016 Sprecher der Jungen Angiologen der Deutschen Gesellschaft für Angiologie.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4356512?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F