Traditionspflege beim Erntedankmarkt Gemütlicher Sonntag unter der Erntekrone

Burgsteinfurt -

Bei der 30. Auflage bot die Innenstadt ein buntes Bild. Zahlreiche Vereine und Institutionen beteiligten sich.

Von Rainer Nix
Buntes Bild: 
Buntes Bild:  Foto: Rainer Nix

Lange bevor die Kötterfamilie der Friedenauer Schützen über den Wilhelmsplatz und dann über die Steinstraße zog, waren am Sonntag die zackigen Klänge ihres Spielmannszuges zu hören. Im Gepäck hatten die traditionell gewandeten Heimatfreunde die Erntekrone , die wie gewohnt auf der Ecke Steinstraße/ Leerer Straße ihren Platz fand. Mit geübten Handgriffen wurde die Krone aufgerichtet, die Akteure arrangierten drum herum dekorativ mit Herbstfrüchten gefüllte Bollerwagen.

SMarT-Geschäftsführerin Marion Niebel begrüßte das zahlreich erschienene Publikum und rief dazu auf, sich an diesem Tag ganz besonders auf die gute alte Tradition zu besinnen. Niebel verschwieg aber auch nicht, dass sie und ihr Team bei den Vorbereitungen manch sorgenvolles Wort hörten. Der Fortbestand des Freibades und der Stadtbücherei Steinfurt seien Themen, über die sich viele Gedanken machten.

Der stellvertretende Bürgermeister Hans Günter Hahn eröffnete den 30. Erntedankmarkt offiziell und Pfarrer Hans-Peter Marker stimmte das Lied „Danke für diesen guten Morgen“ an. Nach Reflexionen über das Thema Erntedank sprach er abschließend ein Gebet.

Das Programm an diesem Tag war bunt wie das Herbstlaub, das langsam zu fallen beginnt. Musik vom Spielmannszug, der Formation „Klangfarben“, einem Duo mit Gitarre und Gesang, dem Schülerblasorchester und anderen Interpreten unterhielt abwechselnd den ganzen Tag über. Die „Musical Company“ zeigte Kostproben aus bekannten Musicals wie „Grease“.

Stände mit verschiedensten Herbstangeboten lockten das Publikum ebenso wie die ab 13 Uhr verkaufsoffenen Geschäfte. Der Förderverein der Stadtbücherei nutzte die Gelegenheit seines vielseitigen Bücherflohmarktes für eine Unterschriftenaktion. Darin sprachen sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für den langfristigen Erhalt der Bibliothek aus. Letzter Höhepunkt des Tages war die „Wiegeaktion“, bei der Landrat Dr. Klaus Effing in Kartoffeln aufgewogen wurde.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4345780?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F