Ehemals „Ihr Platz“
Käufer gesucht

Borghorst -

Wenn jemand die Immobilie haben möchte, Rechtsanwalt Dr. Falk Schulz aus Münster wäre froh. Als Nachlassverwalter kümmert er sich um die Vermarktung des Gebäudes, in dem zuletzt eine Filiale der insolventen Drogeriemarktkette „Ihr Platz“ (davor „Bierbaum“) an der Ecke Lechte­straße/Münsterstraße war. An den Gerüchten, für das Haus gebe es bereits einen neuen Eigentümer, sei nichts dran, sagte Schulz auf Nachfrage unserer Zeitung.

Dienstag, 11.08.2015, 23:00 Uhr
Die Immobilie an der Ecke Münsterstraße/Lechtestraße, in der zuletzt eine Filiale der insolventen Drogeriemarktkette „Ihr Platz“ war, soll verkauft werden. Foto: Axel Roll

Nach dem Tod der Vorbesitzer sollen die Eigentumsverhältnisse innerhalb einer Erbengemeinschaft kompliziert gewesen sein und mussten wohl erst juristisch geklärt werden. Dies scheint jetzt der Fall zu sein.

Verkaufsgespräche seien aber noch nicht konkret geworden, so Anwalt Schulz . Deshalb wolle man die Immobilie an der Münsterstraße demnächst „aufhübschen“ und offensiv nach möglichen Interessenten suchen.

Dass es nicht einfach sein wird, einen neuen Besitzer zu finden, dessen ist sich Schulz bewusst: „An der Situation ist die Stadt auch selber schuld.“ Wer am anderen Ende der Fußgängerzone ein großes Einkaufszentrum baue, der dürfe sich über die Konsequenzen nicht wundern.

Inwieweit eine alternative Nutzung an dieser Stelle denkbar ist, müsse man sehen. Falk Schulz verweist an Politik und Verwaltung. Nach einer Änderung des Bebauungsplanes ist es seit Kurzem im Bereich der Emsdettener Straße erlaubt, auch im Erdgeschoss Wohnraum zu schaffen. Allerdings ist am Heimathaus damit Schluss. Entlang der Münsterstraße sind parterre weiterhin zwingend Ladenlokale vorgeschrieben.

Anders als in der Stadt erzählt wird, hat Ingrid Minnebusch noch keine Kündigung für ihren im Obergeschoss untergebrachten Kostümverleih bekommen. Aus Altersgründen will sie jedoch „das Geschäft langsam auslaufen lassen“.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3438122?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686838%2F
Pläne seit 15 Jahren in der Schublade
Hunderte Räder werden rund um das Parkhaus Bremer Platz abgestellt. Ab Ende August soll eine Radstation im Innern des Gebäudes zur Verfügung stehen. Diesen Plan gab es auch schon vor 15 Jahren.
Nachrichten-Ticker