Alles beim Alten Und immer wieder gut: Ein Gang über die Saerbecker Kirmes

Saerbeck -

Leuchtende Lichter, laute Musik, Duft von Popcorn und Pizza: so lockte die Kirmes die jüngeren Besucher. Mit gebrannten Mandeln die Stände entlang schlendern, Reibekuchen bei den Pfadfindern essen, Bekannte treffen und am Bierstand schnacken: das sind die lang etablierten Traditionen für die Erwachsenen.

Im schnittigen Flieger die Runden drehen
Im schnittigen Flieger die Runden drehen Foto: Sandra Lüttmann

„Alles beim Alten“ kündigte Ines Reinermann vom Ordnungsamt für die Kirmes an. Alle Fahrgeschäfte und Verkaufsstände der letzten Jahre sind wieder mit an Bord, keiner fehlt. So können die Besucher ihre liebgewonnenen Routinen auch diesmal ohne Enttäuschung durchziehen. Offensichtlich hat Saerbeck ein Konzept gefunden, das funktioniert: die ganz Kleinen fahren mit tellergroßen Augen im Nostalgie-Karussell, die mutigeren Kinder steigen im Flugzeug in die Lüfte und können endlich mal Eltern und Großeltern auf die Köpfe herab schauen. Wo sich Kindergartenkinder und Grundschüler noch gerade in die Schiffsschaukel wagen, lassen sich hartgesottene Teenager vor gleichaltrigen Zuschauern im Mords-Gaudi eindrucksvoll den Magen verdrehen. Am Autoscooter treffen sich dann alle: die Kleinen noch in Papas sicherem Arm, während Fast-Erwachsene mit erstem Bier in der Hand fachsimpeln und dabei die wilden Rempeleien der Jugendlichen mit abgeklärtem Blick begutachten.

Wer am frühen Samstagabend seine Runde machte, freute sich noch über Sonnenschein und erste bunte Blätter, zum Flohmarkt am Sonntag zeigte sich der nahende Herbst dann leider von seiner feucht-kalten Seite. Bei Nieselregen und kaltem Wind zogen die Besucher schnell an den bunten Tischen entlang zur traditionellen Erbsensuppe und heißen Waffeln ins MGH, wo eine neue Fotoausstellung zu begutachten war (Bericht folgt). Der Bauernmarkt mit seinen kunsthandwerklichen Ständen war durch den Ausstieg des HGV entfallen.

Am heutigen Kirmesmontag wird erstmals ein Feuerwerk die Saerbecker Kirmes beschließen. Organisiert durch die Gemeinschaft der Schausteller, sollen die Raketen ab 21.15 Uhr in den Himmel aufsteigen.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4344277?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686837%2F