Schlaun-Treff 2019 mit Götz Alsmann
Aus der Sonnenstraße zum Broadway

Münster -

Der Verein der ehemaligen Schüler des Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasiums hat für den diesjährigen „Schlaun-Treff“ einen besonderen Gast eingeladen: den Musiker, Moderator und Unterhaltungskünstler Götz Alsmann.

Mittwoch, 18.09.2019, 12:00 Uhr
Musiker und Unterhaltungskünstler Götz Alsmann ist Gast beim „Schlaun-Treff“ am 5. Oktober. Foto: dpa

Unter dem Titel „Aus der Sonnenstraße zum Broadway“ wird der Pressesprecher der Universität Münster, Norbert Robers, mit Götz Alsmann über dessen Schulzeit am Schlaun und seine Karriere sprechen. „Wir hatten zwar einige harte Knochen als Lehrer – aber manche von ihnen verehrten wir sogar“, denkt Götz Alsmann an seine Schlaun-Jahre von 1967 bis 1976 zurück. „Insgesamt war es eine großartige Zeit.“ Der Schlaun-Treff findet am 5. Oktober ab 17 Uhr im Festsaal des Rathauses statt; Gäste sind willkommen.

Götz Alsmann wurde 1957 in Münster geboren. Schon mit acht Jahren bekam er den ersten Klavierunterricht – für ihn stand früh fest, dass er die Musik zu seinem Beruf machen wollte. Sein Studium der Musikwissenschaft, Germanistik und Publizistik an der Universität Münster schloss er 1985 mit der Promotion ab. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits mit der Swingversion des Depeche-Mode-Hits „People are People“ seinen ersten Hit gelandet, parallel dazu moderierte er zahlreiche Musiksendungen im Hörfunk. Von 1996 bis 2016 moderierte er mit Christine Westermann die WDR-Sendung „Zimmer frei“. Schließlich produzierte er auch mehrere Filme, er tritt regelmäßig im Theater auf, 2011 ernannte die Universität Münster Götz Alsmann zum Honorarprofessor.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6937912?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Basketball: Pro B: WWU Baskets triumphieren mit 93:87 in Düsseldorf - Jojo Cooper mit 26 Punkten
Nachrichten-Ticker