Interimsgeschäftführer über die Zukunft der Stadtwerke Münster
„Mit der Windkraft ist es schwierig“

Münster -

Ende August hört Stefan Grützmacher als Übergangschef der Stadtwerke Münster auf. Wie sich das Unternehmen entwickeln sollte, sagt er im Interview. Auch Fusionen mit Umland-Stadtwerken schließt er nicht aus. Von Dirk Anger
Freitag, 23.08.2019, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 23.08.2019, 20:00 Uhr
Beendet Ende August seine Tätigkeit bei den Stadtwerken: Interimsgeschäftsführer Stefan Grützmacher (54) Foto: Matthias Ahlke
Als Feuerwehrmann ist Stefan Grützmacher im September 2018 nach Münster gekommen. Damals lag die Führungsspitze der Stadtwerke über Kreuz und musste gehen. Ende August verlässt nun der Interimsgeschäftsführer sein Büro im sechsten Stock des Stadtwerke-Gebäudes mit Blick auf den Hafenplatz.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6868607?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Gasexplosion in einem Wohnhaus
Feuerwehreinsatz am Max-Klemens-Kanal: Gasexplosion in einem Wohnhaus
Nachrichten-Ticker