Frau stürzte über Betonbank
Windthorststraße: „Unfallschwerpunkt mit Ansage“

Münster -

Schwer verletzt hat sich eine ältere Frau, die über eine der beiden neuen Betonbänke in der Windthorststraße gestürzt ist. Die Stadt will nun den Unfallbericht prüfen. Derweil fordern Anlieger, die Betonbänke wieder abzubauen. Die derzeitige Situation sei „gegen jeden Menschenverstand“. Von Martin Kalitschke
Dienstag, 11.06.2019, 07:00 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 11.06.2019, 07:00 Uhr
Vor diesem Betonriegel stürzte in der vergangenen Woche eine ältere Frau. Sie erlitt schwere Verletzungen. Foto: ohw
Die Schreie der älteren Dame seien einfach nur schlimm gewesen, sagt der Urologe Dr. Ansgar Bernhard Rutte, dessen Praxis sich an der Windthorststraße befindet. Dort hatte die Fußgängerin eine der erst vor wenigen Tagen neu aufgebauten Betonbänke übersehen. Beim Sturz zog sie sich schwere Verletzungen zu.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6680141?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
„Fridays for Future“ plant neue Groß-Demo
Mehr als 20 000 Münsteraner nahmen im September an der Großdemonstration von „Fridays for Future“ teil.
Nachrichten-Ticker