Prüfung der Stadt
Kita-Plan contra Kleingärten: Grünflächen für Bau geeignet?

Münster -

Kitaplätze sind ein rares Gut, Gartenparzellen in der Stadt ebenso. Beides wünschen sich junge Familien. Ein für Kleingärten genutztes Gelände an der Grevener Straße wird derzeit als mögliches Grundstück für eine Kita geprüft. Von Karin Völker
Donnerstag, 30.05.2019, 10:00 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 30.05.2019, 10:00 Uhr
Auf diesem, für Kleingärten genutzten Gelände könnte eventuell eine Kita errichtet werden. Die Stadt prüft, ob dies möglich ist. Pächtern der Parzellen wurde vorsorglich mitgeteilt, dass die Verträge nicht verlängert werden. Foto: Matthias Ahlke
Die verwunschene grüne Oase blüht im Verborgenen, obwohl sie doch mitten im Verkehrsgetümmel liegt. Zwischen Grevener Straße und dem Rad- und Fußgängerweg am Freibad Coburg und der DJK-Sportschule gibt es einige Kleingärten, bewirtschaftete oder einfach nur als Grünfläche genutzte, im Wesentlichen von den Mietern der angrenzen LEG-Häuser an der Grevener Straße.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6650967?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Münsters Klimabewegung stößt in neue Dimensionen vor
Als Antwort auf die anhaltende Kritik, die Schüler gehörten freitags nicht auf die Straße zum Demonstrieren, sondern auf die Schulbank, und als Aufruf an die Politik hat ein junger Demonstrant seine Rechtfertigung für den Klimastreik auf ein Schild geschrieben.
Nachrichten-Ticker