Pfarrei St. Lamberti
Pfarrer Detlef Ziegler nimmt Auszeit

Der Pfarrer von St. Lamberti, Dr. Detlef Ziegler, nimmt eine Auszeit. Der Bischof hat ihn am Ostermontag von seiner Aufgabe entpflichtet, berichtet das Bistum.

Montag, 22.04.2019, 15:22 Uhr aktualisiert: 22.04.2019, 18:34 Uhr
Nicht mehr in St. Lamberti: Dr. Detlef Ziegler Foto: Matthias Ahlke

Pfarrer Dr. Detlef Ziegler hat den Bischof von Münster, Dr. Felix Genn, um eine Auszeit gebeten. Der Bischof hat dem Wunsch entsprochen und Ziegler zugleich mit Ablauf des 22. April von seiner Aufgabe als Pfarrer der Pfarrei St. Lamberti in Münster entpflichtet, heißt es in einer Pressemitteilung des Bistums. Ziegler hatte im September 2017 gemeinsam mit Domkapitular Hans-Bernd Köppen die Leitung der Innenstadtpfarrei übernommen. Köppen bleibt weiterhin Pfarrer in St. Lamberti. Pfarrer Ziegler, geboren und aufgewachsen im Ruhrgebiet, studierte Theologie, Philosophie, klassische Philologie und Pädagogik in Münster und München, heißt es in der Bistumszeitung zu dessen Vita. 1985 wurde er in Münster zum Priester geweiht. Von 1990 bis 2001 war er Studienrat am Gymnasium Paulinum in Münster und danach in der Aus- und Fortbildung im Bistum Münster tätig. Zudem hatte er Lehraufträge für philosophische und theologische Anthropologie, Neues Testament und Homiletik in Münster und Paderborn.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6558962?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Aufklärungsarbeit über politischen Salafismus: Bevor es zu spät ist
Deler Saber ist Kurde und Deutscher Staatsbürger und hat früher in Bagdad gelebt und studiert. Vor über 20 Jahren kam er nach Deutschland, seit 2000 lebt er in Münster. Die Stadt, sagt er, sei zu seiner Heimat geworden, die er nicht mehr verlassen will.
Nachrichten-Ticker