Ausbau der Fernwärmeleitung am Ring
Baumrettung ist zwar nicht günstig - aber eine sinnvolle Investition

Münster -

Der Erhalt von Bäumen am münsterischen Ring im Zuge der Erneuerung der Fernwärmeleitung ist kein günstiges Vergnügen. Jetzt stehen die Mehrkosten fest.

Donnerstag, 31.01.2019, 06:55 Uhr
Der Erhalt der Bäume am Ring kostet einiges an Geld. Foto: ah

Groß war der Aufschrei im vergangenen Jahr, als die Stadtwerke im Zuge der Erneuerung der Fernwärmeleitung am Hansaring zwei alte Platanen fällten. Bei den weiteren Arbeiten Richtung Ostmarkstraße soll das nicht wieder vorkommen. Doch die Baumrettung hat ihren Preis: Mehrkosten von rund 700.000 Euro werden dafür veranschlagt, wie die Stadtwerke auf Nachfrage unserer Zeitung mitteilten. „Wir retten 17 Bäume“, erklärte Sprecherin Lisa Schmees.

Die Stadtwerke hatten kürzlich ihre Entwurfs­planung für die voraussichtlich bis 2025 dauernde Erneuerung einer Fernwärme-Hauptleitung entlang des östlichen Rings zwischen Hansaring und Ostmark­straße vorgestellt. Die Gesamtmaßnahme im Auftrag der Netzgesellschaft kostet nach bisherigen Schätzungen rund 13 Millionen Euro.

Ökologischer Nutzen der Baum-Riesen 

Nach der Empörung im Hansaviertel über die Platanen-Fällung im vergangenen Jahr, hatten Stadt und Stadtwerke alles darangesetzt, im Zug der weiteren Arbeiten möglichst auf Baumfällungen verzichten zu können. Das ist an einigen Stellen aber durchaus aufwendig, wie es vonseiten des Versorgungsunternehmens heißt. Teilweise werde Handarbeit notwendig sein, erläuterte Schmees.

Deshalb ist die Baumrettung auch kein ganz günstiges Unterfangen. Doch die Stadtwerke sprechen unter Verweis auf den ökologischen Nutzen der Baum-Riesen von „sinnvoll investiertem Geld“. So gehört zu den Bäumen, die erhalten werden können, unter anderem ein großer Bergahorn am Franziskus-Hospital.

Eine Einschränkung haben die Stadtwerke allerdings in der vergangenen Woche vorgenommen: Erst die Detailplanung der Bauabschnitte werde zeigen, ob es im Einzelfall weitere Auswirkungen auf die Bäume entlang der Trasse geben wird.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6358755?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Mehr als eine halbe Million Übernachtungen
 
Nachrichten-Ticker