Die neuen Ordensträger Peitsche für die Marketingprinzessin

Münster -

Die Goldene Peitsche ist einer der höchsten Orden im münsterischen Karneval. Wenn die Fidelen Bierkutscher im Januar 2019 auszeichnen, gaben sie am Donnerstagmittag bekannt.

Von Ralf Repöhler
Bierkutscher-Präsident Heinz Kenter (M.) stellt im Beisein von Warsteiner-Gebietsleiter Siggi Höing (2. v. l.) die neuen Träger der Goldenen Peitsche vor: Hermann Brück (l.) hält die Laudatio auf Bernadette Spinnen, Andreas Wissing (r.) auf Jürgen Felmet.
Bierkutscher-Präsident Heinz Kenter (M.) stellt im Beisein von Warsteiner-Gebietsleiter Siggi Höing (2. v. l.) die neuen Träger der Goldenen Peitsche vor: Hermann Brück (l.) hält die Laudatio auf Bernadette Spinnen, Andreas Wissing (r.) auf Jürgen Felmet. Foto: Matthias Ahlke

Es waren wohl herrliche Zeiten damals in der KjG Havixbeck. Die heutige Leiterin des Münster Marketing, Bernadette Spinnen, hat sie genossen. Gerade in der Karnevalszeit, wenn sie mit ihrer Fußgruppe beim Umzug dabei war – „häufiger als Prinzessin“.

Die Fidelen Bierkutscher zeichnen die „Prinzessin“ aus dem Münster Marketing am 14. Januar 2019 im Mühlenhof mit der Goldenen Peitsche aus, einem der höchsten Orden im münsterischen Karneval. Gemeinsam mit Bernadette Spinnen wird der Ehrensenatspräsident und langjährige Vorsitzende des Tanzsportvereins der KG Schlossgeister, Jürgen Felmet, geehrt.

Die Goldene Peitsche ist so etwas wie der Oscar des Karnevals in Münster. Dr. Gottfried Wolters und Ronny Schnitker waren im Jahr 1973 die ersten Peitschenträger. Ihnen folgten viele Prominente aus Münsters öffentlichem Leben sowie dem Karneval. Im vergangenen Jahr wurden der Chef der Unternehmensgruppe Brück, Hermann Brück, und Münsters Karnevalsprinz der Session 2002/03, Andreas Wissing, ausgezeichnet. Beide halten nun die Laudatio auf die neuen Ordensträger, die Bierkutscher-Präsident Heinz Kenter am Donnerstagmittag vorstellte.

„Bernadette Spinnen ist eine jovele Kaline“, griff Hermann Brück seiner Lobrede vor. Die Marketing-Expertin, die seit 30 Jahren bei der Stadt Münster arbeitet, aber in keinem Karnevalsverein Mitglied ist, fühlt sich geehrt. „Die Goldene Peitsche ist mein allererster Karnevalsorden. Und dann gleich der wichtigste ... “

Jürgen Felmet war bereits zu Beginn der 1980er Jahre als Tänzer bei den Schlossgeistern aktiv. Seit Frühjahr ist er bei der tanzenden Karnevalsgesellschaft für die Organisation der Turniere zuständig – so auch für die Westfalenmeisterschaft mit 2000 Aktiven, die am ersten Dezember-Wochenende in der Stadthalle Hiltrup stattfindet. Felmet ist selbstständiger Textilreinigungsmeister mit zwei Betrieben in Münster und Obermeister der Textilreiniger-Innung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6176285?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F