Frau schwer verletzt Trunkenheitsfahrt endet im Graben

Münster -

Alkohol und Medikamente - unter Einfluss dieser Mischung fuhr eine Münsteranerin am Montagabend in einen Straßengraben. Für die Frau, die nach Tillbeck unterwegs war, endete die Trunkenheitsfahrt folgenschwer.

Frau schwer verletzt: Trunkenheitsfahrt endet im Graben
Mit diesem Smart fuhr die 47-Jährige in den Straßengraben. Bei dem Unfall wurde die Münsteranerin schwer verletzt. Foto: Polizei Münster

Eine 47-Jährige fuhr nach Angaben der Polizei am Montagabend um 19.55 Uhr auf der Straße Brock mit ihrem Auto in den Graben und verletzte sich schwer. Die Münsteranerin hatte demnach Alkohol getrunken und Medikamente genommen.

Die Frau war mit ihrem Smart in Richtung Tilbeck unterwegs, geriet auf den Grünstreifen, überfuhr einen Leitpfosten, driftete mehrere Meter weiter und kam im Graben zum Stehen, heißt es in der Pressemitteilung. Bei der Unfallaufnahme rochen die alarmierten Beamten die Alkoholfahne, ein Test ergab einen Wert von 1,24 Promille. Zusätzlich fanden die Polizisten Hinweise auf den Konsum von Medikamenten.

Der Münsteranerin wurden Blutproben entnommen, den Führerschein behielten die Beamten sofort ein. Rettungskräfte brachten die Verletzte in ein Krankenhaus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6170479?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F