Polizei bittet um Hinweise
Einbruch in Tankstelle vereitelt

Münster -

Unbekannte wollten am Freitagmorgen in eine Tankstelle an der Roxeler Straße einbrechen. Doch eine Angestellte verjagte die Männer - quasi aus Versehen, wie die Polizei mutmaßt.

Freitag, 02.11.2018, 15:58 Uhr aktualisiert: 02.11.2018, 16:03 Uhr
Foto: dpa

Zwei unbekannte Einbrecher flohen am Freitag (2. November) um 5.07 Uhr mit einem Roller von einem Tankstellengelände an der Roxeler Straße Richtung Innenstadt, teilt die Polizei mit.

Einer der Täter hebelte den Beamten zufolge mit einem Kuhfuß an der Eingangstür. Die Angestellte der Tankstelle hielt sich bereits in den noch unbeleuchteten Räumen auf, hörte Geräusche an der Tür und sah nach.

Verschreckt durch Schrei

Die 48-Jährige schrie laut auf, als sie den mit einer Sturmhaube maskierten Mann entdeckte. Vermutlich dadurch verschreckt, rannte der Mann zu seinem, vermutlich ebenfalls männlichen, Komplizen. Beide verschwanden mit dem Motorroller ohne Beute und ließen zwei mit Panzertape zusammengebundene Gasflaschen und die Brechstange zurück. Polizisten stellten die Gegenstände sicher.

Eventuell haben Zeugen etwas Auffälliges beobachtet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6161983?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Pferd begräbt Mädchen unter sich - Siebenjährige tot
Tödlicher Unfall bei Reitturnier: Pferd begräbt Mädchen unter sich - Siebenjährige tot
Nachrichten-Ticker