Arbeitsmarkt im Oktober Arbeitslosenzahlen gehen spürbar zurück

Münster -

Der positive Trend hält an: Im Oktober gingen die Arbeitslosenzahlen im gesamten Bezirk der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster erneut spürbar zurück. Die Zahl der offenen Stellen ist erstaunlich hoch.

 
  Foto: dpa

Im Oktober gingen die Arbeitslosenzahlen im gesamten Bezirk der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster erneut spürbar zurück, heißt es jetzt in einer Pressemitteilung. Die Zahlen verringerten sich in Münster und im Kreis Warendorf um insgesamt 636 Personen gegenüber dem Monat September auf 15 083.

Der Arbeitsmarkt in der Stadt Münster entwickelte sich demnach weiterhin positiv. So war die Arbeitskräftenachfrage mit 597 neuen gemeldeten Stellenangeboten nach Angaben der Arbeitsagentur anhaltend hoch. „Die Arbeitgeber suchen weiterhin nach Personal. Üblicherweise steigt in Münster als Hochschul- und Bildungsstandort mit Ende der Ferien und Semesterbeginn die Nachfrage nach Fachkräften in Erziehungs-, Lehr- und Bildungsberufen. Auch in medizinischen und in Pflegeberufen, in Arztpraxen und Krankenhäusern sowie im Handel wird häufig im Herbst verstärkt neues Personal gesucht“, erklärt Joachim Fahnemann, Leiter der Agentur für Arbeit Ahlen-Münster.

2700 offene Stellen

So meldeten die Arbeitgeber in Münster im Oktober 19 neue Stellen im Erziehungs- und Unterrichtswesen, 91 im Sozial- und Gesundheitswesen, 46 neue freie Arbeitsangebote in der öffentlichen Verwaltung und 48 im Handel. Insgesamt standen Arbeitsuchenden und Arbeitslosen in Münster nach Angaben der Agentur für Arbeit 2700 offene Arbeitsstellen zur Verfügung, 25 mehr als noch im Oktober des Vorjahres.

Die Zahl der Arbeitslosen sank im Oktober in Münster erneut spürbar, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Zuletzt waren 7927 Männer und Frauen arbeitslos gemeldet, 385 weniger als im September. Gegenüber Oktober 2017 sank die Arbeitslosigkeit um 687 Personen, das entspricht einem Rückgang von 8 Prozent. Die Arbeitslosenquote verringerte sich im Vergleich zu September um 0,2 Prozentpunkte auf 4,7 Prozent.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6158025?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F