Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“ Vier Auszeichnungen gehen nach Münster

Münster -

Zum elften Mal verlieh die Unfallkasse NRW am Montag den Schulentwicklungspreis „Gute gesunde Schule“. Mit dem Preis werden Schulen ausgezeichnet, denen es besonders gut gelingt, Gesundheitsförderung und Prävention in ihre Schulentwicklung zu inte­grieren, denn ein gesundes Schulklima helfe beim Lernen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auch das Schlaun-Gymnasium erhielt einen Schulentwicklungspreis. 
Auch das Schlaun-Gymnasium erhielt einen Schulentwicklungspreis.  Foto: Oliver Werner

Beworben haben sich in diesem Jahr 173 Schulen. 40 von ihnen erhielten die Auszeichnung, darunter in Münster das Gymnasium Wolbeck, das Johann-Conrad-Schlaun-Gymnasium, die Montessori-Gesamtschule und das Wilhelm-Hittorf-Gymnasium. Mit einem Preisgeld von rund 500 000 Euro handele es sich um den am höchsten dotierte Schulpreis in Deutschland.

„Der Schulentwicklungspreis ist ein wichtiger Teil unserer Präventionsarbeit. Wir entwickeln ihn ständig weiter, denn auch die Anforderungen an Schulen etwa durch Inklusion und Inte­grationsarbeit, aber auch durch Digitalisierung steigen“, erklärte Gabriele Pappai, Geschäftsführerin der Unfallkasse NRW. Diese wolle in der nächsten Bewerbungsphase die Beratung der Schulen intensivieren und plane Sonderpreise für Schulen in Stadtteilen mit speziellem sozialem Entwicklungsbedarf. „Aus diesem Grund verleihen wir den Schulentwicklungspreis demnächst im Zwei-Jahres-Rhythmus“, erklärte Pappai.

Auch Glückwünsche von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer nahmen die Preisträger während der Verleihung entgegen. „Eine ‚gute gesunde Schule‘ ist immer in Bewegung, weil sie Teilhabe und Wertschätzung in den Vordergrund des schulischen Miteinanders stellt“, erklärte die Ministerin laut Pressemitteilung. „Für gute Leistungen und eine motivierende Lernatmosphäre braucht es Wohlbefinden in der täglichen Arbeit, das gilt für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte gleichermaßen.“ Die Schulen, die mit dem Schulentwicklungspreis ausgezeichnet werden, schafften das eindrucksvoll.

In einem mehrstufigen Bewerbungsverfahren müssen sich die Schulen für die Auszeichnung qualifizieren. Ein Qualitätsmerkmal ist beispielsweise die Gestaltung der Arbeitsplätze, der Arbeitsbedingungen oder des Schulgeländes, aber auch Erholungsphasen und Bewegungsräume.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6041321?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F