Polizei schnappt zwei Täter in 15 Minuten
Doppelter Fahndungserfolg

Münster -

Gleich zwei Männer, die mit Haftbefehl gesucht worden waren, gingen der Polizei am Dienstag (4. September) am Hauptbahnhof in Münster ins Netz.

Dienstag, 04.09.2018, 20:42 Uhr aktualisiert: 04.09.2018, 21:03 Uhr
Foto: dpa (Symbolbild)

Die beiden deutschen Männer im Alter von 34 und 40 Jahren wurden von der Staatsanwaltschaft Münster gesucht. Sie hatten noch "Restfreiheitsstrafen" zu verbüßen.
Bei dem 40-Jährigen stand wegen Hausfriedensbruch in fünf Fällen noch eine Freiheitsstrafe von drei Monaten aus. Der gesuchte 34-Jährige hatte wegen Erschleichen von Leistungen in drei Fällen noch 109 Tage Freiheitsstrafe zu verbüßen.
Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde beide Männer aus dem Polizeigewahrsam der Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt Münster gebracht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6027247?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Stadt nimmt Kampf gegen Schrotträder auf
Mit Informationsblättern fordert das Ordnungsamt die Inhaber schrottreifer Räder im Hansaviertel auf, diese aus dem öffentlichen Verkehrsraum zu entfernen.
Nachrichten-Ticker