Friedenspreisverleihung Public Viewing auf der Stubengasse

Münster -

Wenn am Samstag, 14. Juli, die Wirtschaftliche Gesellschaft für Westfalen und Lippe im Festsaal des Rathauses den Internationalen Preis des Westfälischen Friedens vergibt, können alle Interessierten das Geschehen live auf der Stubengasse miterleben.

Bereits Tradition hat die von Münster Marketing organisierte Live-Übertragung der Friedenspreisverleihung auf der Stubengasse.
Bereits Tradition hat die von Münster Marketing organisierte Live-Übertragung der Friedenspreisverleihung auf der Stubengasse. Foto: Stadt Münster

Hier überträgt Münster Marketing in Zusammenarbeit mit dem WDR auf einer 16 Quadratmeter großen LED-Wand die Preisverleihung an die drei baltischen Staaten Estland, Lettland und Litauen sowie die weltweite Jugendbewegung der Pfadfinder. Die Festrede für die Staaten des Baltikums hält Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Laudator für die Pfadfinder ist NRW-Ministerpräsident Armin Laschet.

Übertragung von 11 bis 18 Uhr

Die Übertragung startet um 11 Uhr und dauert voraussichtlich 90 Minuten. Für Zuschauer stehen Bänke mit 100 Sitzplätzen bereit. Wer die Live-Übertragung verpasst, kann auch noch später zuschauen. In einer Endlosschleife wird die Preisverleihung bis 18 Uhr zu sehen sein.

Auf einer Aktionsfläche neben der LED-Wand präsentieren sich die Preisträgerländer in drei Pavillons. Um 12.30 Uhr und um 14.30 Uhr treten litauische Tanzgruppen auf. Die Jugendpreisträger der Pfadfinderinnen und Pfadfinder errichten ihr typisches Jurtenzelt und stellen ihre Arbeit vor.

Konzert in der Petrikirche

Anlässlich der Friedenspreisverleihung findet um 16 Uhr in der Petrikirche am Jesuitengang im Rahmen der seit 1984 bestehenden Akademischen Orgelstunde der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster ein Konzert für Orgel und Flöte statt. Es musizieren Dr. Jurate Landsbergytė, die Tochter des ehemaligen Litauischen Staatspräsidenten und Musikwissenschaftlers Prof. Dr. Vytautas Landsbergis, und ihr Sohn Vytautas Oškinis. Sie spielen Werke von litauischen, lettischen und estnischen Komponisten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5898754?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F