Tatort im Zoo So viel Münster steckt in "Schlangengrube"

Münster -

Boerne möchte Starkoch werden und Pinguin-Dame Sandy überzeugt in ihrer Rolle als sie selbst. Für eingefleischte Münster-Tatort-Fans wurde am Sonntag wieder viel geboten. Aber auch dieses Mal stellt sich die Frage: Wie viel Münster steckt eigentlich im Tatort?

Von Beena Shaikh
Axel Prahl (Kommissar Frank Thiel, l.) und Jan Josef Liefers (Prof. Karl-Friedrich Boerne)
Axel Prahl (Kommissar Frank Thiel, l.) und Jan Josef Liefers (Prof. Karl-Friedrich Boerne) Foto: Bernd Thissen / dpa

Ein Tatort, der in Münsters Allwetterzoo spielt, ist für die Produzenten mal wieder eine gute Gelegenheit viele schöne Bilder von der beliebten Stadt und seinem Umland zu präsentieren. Und dies ist ihnen - zumindest teilweise - gelungen. Dieses Mal dauert es allerdings ein Weilchen, bis ein eindeutig identifizierbares Stück Münster zu sehen ist. 

Mehr Köln als Münster

Wie in vielen vorherigen Münster-Tatorten auch, sind in dieser Folge oft Teile der Stadt Köln zu sehen, die den Gegenden in Münster sehr ähneln. Das hat einen einfachen Grund: Geringere Produktionskosten. Und auch zur Sprache kommen des Öfteren Orte, die sich nicht in Münster befinden, wie zum Beispiel die "Alte Seifenfabrik" oder der "Ottoplatz". 

Prinzipalmarkt ist ein Muss

Aber wo und was ist denn nun ein "echtes" Stück Münster? Zum einen ist mal wieder der Prinzipalmarkt mit dem markanten Rathaus im Hintergrund eingebaut worden - getreu dem Motto: Ohne Prinzipalmarkt ist es kein echter Münster-Tatort. Zum anderen sieht man hier tatsächlich den Allwetterzoo mit seinen Kegelrobben und dem Pinguingehege, in dem der heimliche Star dieser Episode zu Hause ist: Die Pinguin-Dame Sandy. Nur leider ist dann auch schon Schluss mit dem Original-Münster.

Der Inhalt zählt

Zwar gibt es auch im hiesigen Zoo einen Elefantenpark, aber das Dickhäuter-Gehege aus dem Krimi mit dem "Imbiss am Elefantenhaus" gibt es so leider nur in Köln. Am Ende zählt für richtige Tatort-Fans jedoch der Inhalt. Und der ist, wie für einen Tatort in Münster zu erwarten, mit Boernes üblichen Spitzen gegen Thiel und mit "Vatterns" gewohnt entspannten Auftritten, sehr unterhaltsam. 

Das Facebook-Video wird geladen
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5772340?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F