Katholikentag in Münster Demo gegen AfD-Vertreter angemeldet

Münster -

Demo gegen die AfD: Das Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ hat Proteste gegen die Teilnahme eines AfD-Vertreters beim Katholikentag in Münster angekündigt.

Am 12. Mai lädt das Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ zu einer Demonstration ein.
Am 12. Mai lädt das Bündnis „Keinen Meter den Nazis“ zu einer Demonstration ein. Foto: Gunnar A. Pier

In einem am Donnerstag in Münster veröffentlichten Brief an die Katholikentagsleitung forderte das Bündnis, den religionspolitischen Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, Volker Münz, auszuladen. Zugleich sei eine Demonstration für den 12. Mai angemeldet worden, erklärte das Bündnis.

Die Entscheidung, den AfD-Vertreter einzuladen, sei „ein fatales Signal und in keiner Weise nachvollziehbar“, schreibt das Bündnis in seinem offenen Brief. Mit der Einladung werde einer rechtsextremen Partei die Gelegenheit gegeben, ihre Agenda auf einer großen Bühne mit erheblicher Medienwirksamkeit zu präsentieren, erklärte das Bündnis.

„Wir können Sie daher nur auffordern, den AfD-Vertreter Volker Münz auszuladen und somit Rassismus und völkischer Ideologie keinen Raum auf dem Katholikentag in Münster zu bieten“, heißt es in dem Schreiben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5627276?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F