Kriminalität Kinder zum Fahrraddiebstahl angestiftet

Münster -

Belohnung fürs Fahrradklauen: Ein 56-Jähriger hat gestanden, Kindern und Jugendlichen Geld für abgelieferte Räder gezahlt zu haben.

Kriminalität: Kinder zum Fahrraddiebstahl angestiftet
Zehn Fahrräder fand die Polizei im Keller eines 56-jährigen Münsteraners. Foto: dpa

Ein 56-Jähriger stiftete mutmaßlich über mehrere Monate Kinder und Jugendliche zu Fahrraddiebstählen an. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass die 11- bis 15-Jährigen die Leezen zunächst entwendeten und zu der Garage des Münsteraners brachten. In einer Vernehmung gestand der 56-Jährige, den Kindern für die Fahrradlieferungen Geld gezahlt zu haben.

Polizisten stellten zehn Räder sicher, von denen drei bereits ihren Besitzern zugeordnet wurden. Die Ermittlungen dauern an. Den Münsteraner und die Jugendlichen erwarten nun Strafverfahren.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5627070?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F