Große Auszeichnung für Dietrich Schulze-Marmeling "Herr Shurutsu" und der Welttorhüter: Überraschung auf Japanisch

Altenberge -

Aus Altenberge in die weite Welt: Dietrich Schulze-Marmelings Fußball-Bücher werden in mehrere Sprachen übersetzt. Im Land des Lächelns wurde „Herrn Shurutsu Malmeling“ jetzt überraschend eine besondere Ehre zuteil. Eine tragende, wenn auch indirekte Rolle spielte dabei das aktuell größte Sorgenkind des deutschen Fußballs: Welttorhüter Manuel Neuer.

Von Carsten Voß
Große Auszeichnung für Dietrich Schulze-Marmeling: "Herr Shurutsu" und der Welttorhüter: Überraschung auf Japanisch
Dietrich Schulze-Marmeling und sein "Welttorhüter"-Buch. In Japan wurde das Werk mit dem Award for Excellent Books on Soccer ausgezeichnet. Foto: Thomas Strack / Montage: Lisa Stetzkamp

Seinen Namen sprechen sie im Land des Lächelns etwas anders aus, an der Wertschätzung für seine Arbeit ändert das aber nichts: Fußballbuchautor Dietrich Schulze-Marmeling aus Altenberge ist in Japan für sein Werk „Neuer. Der Welttorhüter“ mit dem Award for Excellent Books on Soccer ausgezeichnet worden. Unser Redakteur Carsten Voß sprach mit „Shurutsu Malmeling“ über das Buch, den deutschen Fußball als Exportschlager - und ein mögliches WM-Aus von Manuel Neuer.

Wenn man der japanischen Fachpresse - und der Google-Übersetzung - glauben darf, hat „Herr Shurutsu Malmeling“ die Preisverleihung in Japan geschwänzt, aber zwei Vertreter geschickt, die ein Schild, ein Preisgeld und ein Andenken in seinem Namen entgegen genommen haben…

Schulze-Marmeling (lacht): Zu meiner Entschuldigung kann ich anführen, dass ich zu der Zeit im Urlaub war. Der Aufwand wäre zu groß gewesen. Auf die Urkunde, das Geschenk des Sponsors und das Preisgeld muss ich deshalb noch warten. Es ist ein weiter Weg von Japan bis Altenberge…

 …und von Altenberge bis Japan natürlich auch: Wie schafft es eine Biografie über einen deutschen Torhüter auf den japanischen Markt?

Schulze-Marmeling: Die Anfrage kam von einem Verlag bzw. über eine Literatur-Agentur,die offensichtlich gute Erfahrungen mit einem Guardiola-Buch von mir gemacht hatten, das auch ins Japanische übersetzt wurde. Mein Buch über Johan Cruyff erscheint demnächst ebenfalls ins Japan. Die asiatische Fußballliteratur ist noch nicht so entwickelt wie die europäische, besonders die deutsche. Ich habe den Eindruck, dass es deshalb speziell in Japan und Korea viele Übersetzungen aus Europa gibt. „Neuer“ hat ja in der Kategorie „Translations“ für nicht original-japanische Titel gewonnen.

Was macht Ihr Buch im Land des Lächelns so erfolgreich? Was sagte die Jury in ihrer Begründung?

Schulze-Marmeling (lacht): Wenn ich das übersetzen könnte… Im Ernst: Es gibt einen Hunger nach unserem Wissen über Fußball. Das Neuer-Buch war vor allem deshalb interessant, weil es nicht nur von Neuer erzählt, sondern von der Entwicklung des Torwartspiels. Jörg Butt, Edwin van der Sar und Frans Hoek, der Trainer aller Torwart-Trainer, spielen wichtige Nebenrollen im Buch. Und der Hauptdarsteller, Manuel Neuer, ist auch nicht irgendein Torhüter, sondern Welttorhüter und vor allem der Repräsentant des modernen Torwartspiels. Vor allem darum geht es in dem Buch.

Profitieren Sie davon, dass der deutsche Fußball in Asien generell einen guten Ruf genießt - oder schlicht seine Vermarktungsaktivitäten stark auf den dortigen Markt ausrichtet?

Schulze-Marmeling: Das Renommee des deutschen Fußballs ist in Asien sehr hoch. Spätestens seit dem WM-Titel 2014 redet man von einer deutschen Fußballschule - geprägt von der Entwicklung, die der deutsche Fußball seit 2006 bis zur Weltmeisterschaft 2014 durchlaufen hat. Auch die Rolle des „mitspielenden Torwarts“ von Manuel Neuer gehört dazu. Neuer hat eine Revolution im Torhüter-Spiel ausgelöst - eine Revolution, die ich sehr begrüße.

Darüber hinaus: Wenn man ein Buch über einen Spieler der Bayern schreibt, die in Asien sehr aktiv sind, tut das dem Interesse an diesem Buch sicher keinen Abbruch…

Weiß Manuel Neuer eigentlich, dass das Buch in Japan preisgekrönt wurde?

Schulze-Marmeling: Das kann gut sein, vielleicht hat’s ihm sein Umfeld erzählt, mit dem ich in Kontakt stand. Manuel Neuer selbst wollte damals, während der Recherche zum Buch, nicht zum Gespräch zur Verfügung stehen. Er hatte über seinen Agenten mitteilen lassen, dass er sich „zu jung für eine Biografie“ fühle.

„Neuer. Der Welttorhüter.“ ist ohne Mitwirkung der Hauptperson entstanden? Hätte Sie seine Sicht der Dinge nicht brennend interessiert?

Schulze-Marmeling: Ich glaube nicht, dass er mir mehr erzählt hätte, als bereits in der Presse stand. Selbst wenn ich mit ihm fünf Gesprächstermine gehabt hätte, hätte das im Buch vielleicht drei oder vier Seiten mehr ergeben. Mehr aber nicht. Die Frage ist: Was will man als Autor? Mir ging es um einen analytischen Blick auf Neuer, wozu auch eine gewisse Distanz gehört. Und da fährt man besser, wenn man sich mit Fachleuten – Torwarttrainern, anderen Keepern, Journalisten – unterhält. Wie eben mit Jörg Butt, mit Schalkes legendärem Torwarttrainer Lothar Matuschak oder mit Frans Hoek. Mit Hoek, der damals bei Manchester United David De Gea trainierte, kam der direkte Kontakt allerdings nicht zustande. Er wartete eines Abends in einer Hotelbar beim United-Stadion Old Trafford auf mich. Derweil trank ich mein Bier einige hundert Meter Luftlinie entfernt. Mich hatte seine Nachricht nicht mehr erreicht. Meine Kinder und meine Frau wollen mir seitdem ständig dieses WhatsApp installieren (lacht).

Ich denke, meine bislang beste Biografie war die über George Best . Der war zum Zeitpunkt des Schreibens bereits einige Jahre tot...

Hat der Welttorhüter mal in Altenberge angerufen, nachdem das Buch erscheinen war?

Schulze-Marmeling: Nein. Aber ich erhielt u.a. ein sehr positives Feedback einer Person, die ihm sehr nahe steht.

Kann Neuer bei der WM 2018 eine Rolle spielen?

Schulze-Marmeling: Ich habe die Befürchtung, dass er nicht mitfährt. Nicht in erster Linie wegen fehlender Spielpraxis, sondern wegen der Art der Verletzung. Letztlich kann man sogar ein Ende der Karriere nicht völlig ausschließen.Auch wenn ich von Marc-André ter Stegen viel halte, glaube ich, dass er die Erfahrung und Routine, die Neuer mittlerweile mitbringt, nicht ohne weiteres ersetzen kann. Neuers Ausfall könnte uns Probleme bereiten.

Wo Sie gerade in Asien schon einen Fuß in der Tür haben: Was kommt als nächstes? Ihre 2017 erschienene Bayern-Chronik auf Chinesisch?

Schulze-Marmeling (lacht): Die ist fast 1000 Seiten dick. Ich weiß nicht, ob da die Übersetzungskosten nicht zu hoch ausfallen würden. Im Mai erscheinen ein Buch über Fußball, Religion und Politik am Beispiel von Celtic Glasgow und Nordirland sowie ein weiteres über Spielformen im Fußball, gemeinsam mit Peter Hyballa (war u.a. Trainer in Aachen, bei Bayer Leverkusen, Sturm Graz und NEC Nijmegen, die Red.). Jürgen Klinsmann will dazu ein Vorwort schreiben. In der Pipeline ist ein Projekt zur Geschichte des Fußballtrainers, der, wie Fredi Bobic zu Recht sagt, die spannendste Person in einem Fußballverein ist. Und dann schwebt mir noch eine kleine Kampfschrift vor: gegen das frühe Selektieren im Fußball, gegen fanatische Eltern, wozu heute leider auch die Mütter gehören, und verwandte unschöne Dinge auf unseren Fußballplätzen.

"Neuer" bald auch auf Russisch

Dietrich Schulze-Marmeling gilt als einer der renommiertesten deutschen Fußballautoren, profilierte sich mit zahlreichen Büchern zur Fußballgeschichte, unter anderem über die deutsche Nationalmannschaft und über Größen wie Johan Cruyff . Sein Buch „Der FC Bayern und seine Juden“ wurde 2011 zum Fußballbuch des Jahres gewählt. Viele seiner Werke sind inzwischen in mehrere Sprachen übersetzt worden. „Neuer. Der Welttorhüter“ ist bislang auf Japanisch, Koreanisch, Polnisch und Tschechisch erschienen. Eine russische Ausgabe ist geplant. Als Preisträger des „Award for Excellent Books on Soccer“ folgt Schulze-Marmeling auf Henry Winter, Fußball-Chef der britischen Tageszeitung „The Times“.

Dietrich Schulze-Marmeling: „Neuer. Der Welttorhüter.“ Verlag Die Werkstatt, 14,90 Euro

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5627207?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F