„Santa Muerte
Audiovisuelle Performance in der Lambertikirche

Münster -

Eine meditative Stimmung herrscht passend zu den drei „stillen Tagen“ der Karwoche seit Montag in der Lambertikirche.

Dienstag, 27.03.2018, 16:28 Uhr aktualisiert: 27.03.2018, 16:31 Uhr
Foto: Matthias Ahlke

Jeweils um 19, 20 und 21 Uhr ist dort bis Mittwoch die audiovisuelle Performance „Santa Muerte“ mit der Fotografin Anja Jensen sowie der Klangkünstlerin Anja Kreysing und dem Organisten Tomasz A. Nowak zu erleben. Die Fotografien zeigen starke Frauen aus Mexiko-City, die in einem durch Kriminalität, Drogenhandel und Produktpiraterie geprägten Viertel leben.

Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche

1/23
  • Die Audio-Visuelle Performance ist am Montag, Dienstag und Mittwoch (26., 27. und 28. März) in der Lambertikirche zu erleben. Beginn ist jeweils um 19, 20 und 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Die Audio-Visuelle Performance ist am Montag, Dienstag und Mittwoch (26., 27. und 28. März) in der Lambertikirche zu erleben. Beginn ist jeweils um 19, 20 und 21 Uhr. Der Eintritt ist frei.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Anja Jensen hat auf Einladung des Goethe-Instituts einen lebensbedrohlichen Ort besucht und dort starke Frauen getroffen.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Unter dem Titel „Santa Muerte“ (Heilige Frau Tod) sind ihre Fotografien mit passender Musik begleitet an drei Tagen der Karwoche in St. Lamberti zu sehen.

    Foto: Matthias Ahlke
  • In der Lambertikirche werden fünf riesige Projektionsflächen aufgehängt (eine vier mal fünf Meter große am Altar), auf denen die Fotos der Frauen zu sehen sind.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Dazu verbreiten die Klangkünstlerin und Akkordeonistin Anja Kreysing sowie Lambertiorganist Prof. Tomasz A. Nowak requiemartige Klänge, die zu den Bildern passen.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Ein Flyer skizziert die Lebensgeschichte dieser Menschen.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
  • Santa Muerte: Audio-Visuelle Performance in der Lambertikirche Foto: Matthias Ahlke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5622448?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Burgen als Standortfaktor
Burg Vischering in Lüdinghausen ist eine Augenweide – und gehört zur 100-Schlösser-Route, die jetzt aufgewertet werden soll.
Nachrichten-Ticker