Ratssitzung Rote Fahrradstraßen am Mittwoch im Rat

Münster -

Die FDP-Ratsfraktion möchte die Kritik verschiedener Bezirksvertretungen an den über fünf Millionen Euro teuren Plänen zur Rotmarkierung von Fahrradstraßen in die Ratssitzung am Mittwoch (14. März, 17.30 Uhr, Rathausfestsaal) tragen.

Von Klaus Baumeister
Ratssitzung: Rote Fahrradstraßen am Mittwoch im Rat
Foto: Martin Kalitschke

Während die Ratsfraktionen von CDU und Grünen auf eine komplette Umsetzung des Programms für insgesamt 22 Straßen drängen, möchten viele Stadtteilpolitiker (auch in der CDU) Abstriche machen und je nach Einzelfall entscheiden. Dieser Position schließt sich die FDP an, so die Fraktionschefin Carola Möllemann-Appelhoff.

Ferner stehen der „digitale Maßnahmenplan“, Sanierungsmaßnahmen in Kindergärten und Bebauungspläne auf der Tagesordnung. Vorgestellt wird auch ein Bericht zur Situation des Mühlenhofes. Daraus geht hervor, dass der Trägerverein im vergangenen Jahr Verbindlichkeiten in Höhe von 45.000 Euro tilgen konnte, zugleich aber noch eine Schuldenlast von 169.000 Euro verbleibt. 135.000 Euro davon entfallen auf ein Darlehn der Stadt Münster.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5589282?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F