Festnahme Einbrecherin in Kita eingeschlafen

Münster -

Besonders gemütlich ist es offenbar in einer Kita an der Sternstraße in Münster. Polizisten nahmen dort am Freitagmorgen eine Einbrecherin fest, die während ihrer Tat eingeschlafen war.

Festnahme: Einbrecherin in Kita eingeschlafen
Polizisten rissen am Freitagmorgen in Münster eine Frau aus dem Schlaf, die während eines Einbruchs in eine Kita eingeschlafen war. Foto: dpa (Symbolbild)

Das Diebesgut war schon zusammenpackt, da überkam die 39-jährige Einbrecherin offenbar die Müdigkeit. Geweckt wurde sie am Freitagmorgen von der Polizei, die sie direkt mitnahm.

Die Münsteranerin war in der Nacht zu Freitag in eine Kita an der Sternstraße eingebrochen, indem sie eine Fensterscheibe einschlug. Sie durchsuchte sämtliche Räume nach Wertvollem und stellte bereits mögliches Diebesgut zum Abtransport zusammen. Eine aufmerksame Zeugin entdeckte am Morgen die beschädigte Fensterscheibe und alarmierte direkt die Polizei. Die eingesetzten Beamten sahen sich am Tatort um und fanden die 39-Jährige schlafend in einem der Räume.

Die Beamten nahmen die Einbrecherin fest. Sie hatte Ermittlungen zufolge vor dem Diebstahl berauschende Mittel zu sich genommen und ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Die Staatsanwaltschaft beantragte Untersuchungshaft gegen die Frau.

Mehr zum Thema

Müde Kriminelle:  Hungriges Einbrecher-Pärchen verpennt Flucht in Gartenlaube  

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5402808?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F