Holzarbeiten an der B 51 Umgehungsstraße in Münster bleibt länger gesperrt

Münster -

Samstag sollte die Umgehungsstraße in Münster wieder freigegeben werden. Doch die Gehölzarbeiten zwischen Warendorfer Straße und Wolbecker Straße ziehen sich hin. Schuld ist „Burglind″.

Holzarbeiten an der B 51: Umgehungsstraße in Münster bleibt länger gesperrt
Die B 51 bleibt zwischen Warendorfer Straße und Wolbecker Straße in Münster bis einschließlich Montag gesperrt. Foto: Matthias Ahlke

Die B 51 zwischen Warendorfer Straße und Wolbecker Straße  wird bis einschließlich Montag (8. Januar) gesperrt. Das teilte die Regionalniederlassung Münsterland von Straßen-NRW am Freitagmorgen mit. Ursprünglich sollten die Holzarbeiten an der Umgehungsstraße, die am 2. Januar begonnen haben, am Samstag abgeschlossen sein. „Aufgrund der stürmischen Witterung am vergangenen Mittwoch″ sei nun die Verlängerung der Sperrung erforderlich, teilte der Straßenbaubetrieb mit.

Die Sperrung der Bundesstraße sei notwendig, um die Gehölzarbeiten zwischen der Warendorfer Straße und der Brücke Pleistermühlenweg sicher durchführen zu können. Es werde so gearbeitet, dass die verbleibenden Gehölze und Bäume in den Randbereichen der Fahrbahn und die anliegenden Grundstücke geschützt werden. Sobald die Arbeiten abgeschlossen sind, werde die Straße Montag am frühen Abend wieder für den Verkehr freigegeben.

Mehr zum Thema

Sperrung der Umgehungsstraße:  Wald muss der B 51 weichen

Umleitungsstrecken

Der Durchgangsverkehr wird weiterhin gebeten, die großräumig ausgeschilderten Umleitungsstrecken zu nutzen. Im Nahbereich wird der Verkehr in Fahrtrichtung Autobahn ab der Anschlussstelle B 51/Warendorfer Straße über die Warendorfer Straße durch das Stadtgebiet in Münster geleitet. Die Warendorfer Straße ist während der Sperrung in beiden Richtungen nutzbar, ebenso die Dyckburgstraße. In der Gegenrichtung Warendorf/Telgte wird der Verkehr bereits ab dem Albersloher Weg über Wolbeck umgeleitet. Die Möglichkeit, von der Autobahn kommend an der Wolbecker Straße abzufahren, bleibt bestehen. Ebenfalls kann an der Wolbecker Straße in Richtung Autobahn auf die Umgehungsstraße aufgefahren werden.

Gesperrt wird die Strecke zwischen Warendorfer Straße und Wolbecker Straße. Ab dem Albersloher Weg wird der Verkehr über Wolbeck umgeleitet. Foto: Straßen.NRW

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5401903?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F