Altstadt live Die Altstadt rockt zum Semesterstart

Münster -

In Münster startet kein Semester ohne das “Altstadt live”. Bei dem diesjährigen Musikfestival spielten zwölf Bands in zwölf Kneipen.

Von Nabila Lalee
Voll war es am Freitagabend in der Altstadt von Münster. Zwölf Kneipen öffneten beim 33. Musikfestival “Altstadt live” ihre Türen.
Voll war es am Freitagabend in der Altstadt von Münster. Zwölf Kneipen öffneten beim 33. Musikfestival “Altstadt live” ihre Türen. Foto: Nabila Lalee

Es gibt viele gute Gründe, sich auf die Ferien zu freuen. Für Münsteraner Studenten gibt es aber auch mindestens einen guten Grund für den Beginn der Vorlesungen. Denn pünktlich zum Semesterstart wird ordentlich das Kuhviertel gerockt.

Zwölf Kneipen öffneten beim 33. Musikfestival “Altstadt live” ihre Türen, um zu gratis Live-Konzerten einzuladen. Das beste am ganzen Festivals: Die Bars sind alle nur wenige Schritte voneinander entfernt, so können die Besucher gemütlich von Tür zu Tür und somit von Live-Act zu Live-Act schlendern.

"

Dank der Live-Musik herrscht heute eine besonders schöne Atmosphäre.

Thais Ribeiro

"

Und nicht nur Studenten zeigen sich von dem Altstadt Festival begeistert. Auch die Sprachlehrerin Thais Ribeiro genießt sichtlich das Fest. “Dank der Live-Musik herrscht heute eine besonders schöne Atmosphäre”, findet die gebürtige Brasilianerin. “Das merkt man auch daran, dass die Leute heute alle so gute drauf sind.”

So bunt gemischt wie das Publikum war auch das musikalische Programm des Abends. Die Band “Undercover” brachte mit Rock Pop Covern ordentlich Schwung in die heimelige Atmosphäre der “Cavete”. Die urige Kneipe kennt die Truppe schon aus eigenen Studentenjahren. In der “Davidwache” brachten die Musiker von “Middle Excess” mit Mundharmonika und flotten Stücken wie “Cotton Eye Joe” das Publikum ordentlich zum Tanzen und im “Blauen Haus” sangen die Kneipenbesucher begeistert zu “Another brick in the wall” mit. “Das war für mich definitiv das beste Lied des Abends”, freut sich Studentin Kira Höfermann (23), die zusammen mit Jura-Studentin Giordana Boga (23) “einfach aus Interesse” bei dem Festival vorbeischauen wollte.

"

Ich konnte an diesem Abend bereits viele tolle Kneipen entdecken.

Lou Debus

"

Das erste “Altstadt live” fand vor 16 Jahren in Münster statt. Seitdem wird das Festival zweimal im Jahr von den Gastronomen selbst organisiert. Gerade für Studienanfänger soll das Event eine Gelegenheit sein, das Nachtleben in Münster zu erkunden. Erstsemesterin Lou Debus ist jedenfalls überzeugt. “Ich konnte an diesem Abend bereits viele tolle Kneipen entdecken.”

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5236659?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F