Behindertengerecht Neuer Zugang: Hebebühne am Rathaus

Münster -

Der barrierefreie Zugang zur Bürgerhalle des Rathauses und zum Friedenssaal soll nach jahrelangem Bemühen im Herbst Realität werden. 

Von Dirk Anger
Behindertengerecht : Neuer Zugang: Hebebühne am Rathaus
Im Durchgang zwischen Rathaus und „Pefferkorn“ soll die Hebebühne platziert werden. Foto: Oliver Werner

Der für städtische Immobilien zuständige Dezernent Matthias Peck schlägt den Ratsgremien die Errichtung einer Hebebühne im Durchgang zwischen Stadtwein- und Rathaus vor. Die Kosten dafür belaufen sich auf 96.000 Euro. Um die Hebebühne vor Vandalismus zu schützen, soll sie eingefasst werden.

Die Vorrichtung wird exakt dort gebaut, wo später ein Aufzug installiert werden soll, der vom Keller bis in den ersten Stock des Rathauses führen soll. Planungen dafür waren aber gescheitert, weil sich die Stadt nicht mit dem dann durch die Bauarbeiten beeinträchtigten „Pfefferkorn“-Pächter verständigen konnte.

Mehr zum Thema

Behindertengerecht: Neuer Zugang zum Rathaus  [3.2.2017]

Kommentar zum Rathaus-Zugang:  Lösung überfällig  [3.2.2017]

Kostenexplosion:  Pläne für gläsernen Rathaus-Aufzug angehalten  [10.6.2015]

Barrierefreiheit:  Neuer Vorstoß für Rathaus-Aufzug  [24.9.2015]

Barrierefreier Zugang zum Friedenssaal:  Münsters historisches Rathaus soll einen Aufzug bekommen  [28.2.2013]

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4792009?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F