Bewaffneter Überfall Räuber verletzt Tankstellenkassierer

Münster -

Zwei Männer haben in der Nacht zu Mittwoch eine Tankstelle an der Grevener Straße überfallen. Dabei verletzten sie einen Kassierer.

Bewaffneter Überfall   : Räuber verletzt Tankstellenkassierer
(Symbolbild) Foto: dpa

Die Unbekannten betraten zusammen den Verkaufsraum, berichtet die Polizei. Einer der beiden ging sofort auf den Kassierer zu und bedrohte ihn mit einer schwarzen Pistole. Mit den Worten „Mach die Kasse auf“ forderte er Geld von dem Angestellten. Als dieser zuerst nicht reagierte, holte der Täter mit der Waffe aus, traf den Kassierer am Kopf und verletzte ihn dabei.

Dreistelliger Betrag erbeutet

Erneut forderte der Räuber den Kassierer auf, die Kasse zu öffnen. Der Angestellte öffnete sie und übergab einen dreistelligen Bargeldbetrag. Danach flüchten die beiden Unbekannten zusammen über das Tankstellengelände.

Beschreibung des Täters

Der Haupttäter ist 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank. Er ist etwa 20 Jahre alt, hat dunkle Haare und einen dunklen Teint. Der Unbekannte war dunkel gekleidet. Er trug ein Basecap und Handschuhe. Die schwarze Pistole hielt er in der rechten Hand. Er zweite Täter war ebenfalls dunkel gekleidet und war mit einem Messer bewaffnet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02 51/27 50 entgegen.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4790870?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F