Täter stieß Seniorin eine Treppe herunter Polizei sucht brutalen Räuber

Münster -

Nach dem brutalen Überfall auf eine 83-jährige Frau hat die Polizei nun eine genauere Täterbeschreibung herausgegeben. Der Unbekannte hatte die Seniorin – wie berichtet – eine Treppe heruntergestoßen und ihre Handtasche gestohlen.

 
  Foto: dpa

Der Überfall ereignete sich am Samstag um 19.55 Uhr an der Straße Schwarzer Kamp in Mecklenbeck. Die Seniorin war mit ihrem Rollator an der Haltestelle Meckmannweg aus dem Bus gestiegen und in Richtung Schwarzer Kamp gelaufen. Dann setzte sie sich kurz auf die Treppenstufen vor ihrer Haustür.

Plötzlich näherte sich der Räuber von hinten, stieß die Seniorin die Treppenstufen hinunter, ergriff den Rollator und flüchtete zu Fuß in Richtung Meckmannweg, so die Polizei. Nach wenigen Metern stoppte der Täter, löste die an der Gehhilfe befestigte Handtasche und rannte dann mit dieser weiter.

Nach der neuen Täterbeschreibung handelt es sich um einen circa 20 Jahre alten Mann. Er sei groß gewachsen und habe eine Figur, die als „schlaksig“ beschrieben werde, berichtet die Polizei. Er habe ein mitteleuropäisches Aussehen, trug eine Art Schnauzbart und sprach fließend Deutsch. Bei der Tat trug der Räuber eine auffällig bunte Mütze und eine dazu passende, bunte Jacke oder einen Pullover.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/275-0 entgegen.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4704595?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F