Gelbe Säcke Neubaugebiete bereiten Probleme

Münster -

Es bleibt dabei: Remondis kommt an einigen Stellen mit der Abfuhr der gelben Säcke nicht hinterher. Die Kritik der Münsteraner lässt nicht nach.

Von Anna Spliethoff
An mancher Straßenecke türmen sich die gelben Säcke bereits – anderswo werden sie pünktlich und zuverlässig abgeholt.
An mancher Straßenecke türmen sich die gelben Säcke bereits – anderswo werden sie pünktlich und zuverlässig abgeholt. Foto: Matthias Ahlke

Der Ärger will einfach kein Ende nehmen: Die Abfuhr – oder eher das Liegenbleiben – der gelben Säcke sorgt weiterhin für miese Stimmung bei vielen Münsteranern. Denn auch in der elften Woche, in der die Verantwortung bei Remondis liegt, klappt es nicht.

"Vögel und Ratten machen sich am Müll zu schaffen"

Bei Facebook gibt es weiterhin viel Kritik. „An der Steinfurter Straße wurden die gelben Säcke in 2017 noch nie pünktlich abgeholt“, schreibt zum Beispiel Christoph Nientiedt. Er sagt: „Wenn sie tagelang an der Straße liegen, führt es dazu, dass der Plastikmüll durch die ganze Stadt fliegt: Vögel und Ratten machen sich am Müll zu schaffen.“

Zum Thema

Diskutieren Sie auf unserer Facebook-Seite weiter mit: www.facebook.com/wnonline

Der Facebook-Post wird geladen

Anwohner kritisieren Abholung der gelben Säcke

Günter Böhme stimmt dem zu, auch er wohnt an der Steinfurter Straße. Am 9. März sollten dort zuletzt die gelben Säcke abgeholt werden, bis Samstag (11. März) sei aber trotz Anrufen bei Remondis nichts geschehen. Böhme kritisiert auch die Aussagen von Stefan Schäfer, Niederlassungsleiter von Remondis in Münster, wonach nur die Säcke abgeholt werden können, die auch an der Straße liegen: „ Die Lagerung der Säcke ist wie seit Jahrzehnten.“

Auch bei Manfred Winter habe die Abholung der gelben Säcke „noch nie richtig funktioniert“. Er wohnt in Sprakel in einem Neubaugebiet nördlich der Landwehr. Stefan Schäfer gab aber schon vergangene Woche zu, dass es in Neubaugebieten zu Problemen käme: „Das ist uns aufgefallen.“ Ein Grund dafür sei, dass noch Straßen in Navigationsgeräten fehlen. So würden Straßen übersehen oder vergessen.

Die geäußerte Kritik, dass die Stadt Münster nicht den billigsten Anbieter hätte nehmen sollen, ist jedoch nicht berechtigt. Auftraggeber ist das „Duale System Deutschland“ („Grüner Punkt“), nicht die Stadt.

Zum Thema

10,5 Planstellen fallen bei den AWM weg: Abfallwirtschaftsbetriebe (AWM), Remondis, AWM und jetzt wieder Remondis: Die Abfuhr der Gelben Säcke im Stadtgebiet Münster rotiert seit Jahren. Zum 1. Januar 2017 hat der private Entsorger Remondis die Regie übernommen, weil er die Ausschreibung beim Dualen System für den Gelben Sack gewonnen hat. Weitere Informationen zu dem Thema finden Sie hier

Remondis: Die Abholung der gelben Säcke läuft einfach noch nicht rund

Sparzwang statt Qualität: Kommentar zur Abholung der gelben Säcke

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4701020?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F