Tribute-Show Die Musik von Whitney Houston lebt weiter

Münster -

Neulich war Falco da, bald kommen Boney M., Elvis Presley und die Beatles: Tribute-Shows sind schwer in Mode. Am Donnerstagabend drehte sich im Kongresssaal der Halle Münsterland alles um die Musik von Whitney Houston.

Von Gunnar A. Pier
Die Sängerin Belinda Davids singt in der Tribute-Show die Songs von Whitney Houston.
Die Sängerin Belinda Davids singt in der Tribute-Show die Songs von Whitney Houston. Foto: Gunnar A. Pier

Im Februar 2012 starb Whitney Houston im Alter von nur 48 Jahren in einem Hotel in Beverly Hills. Bis dahin hatte sie eine glänzende Karriere hingelegt und unvergessene Hits gesungen wie "I will always love you", "I'm every woman", "I wanna dance with somebody" und "One Moment in Time". Gemeinhin wird sie "Soul-Diva" genannt.

Auch als Schauspielerin feierte Whitney Houston Erfolge - besonders mit "Bodygard" aus dem Jahr 1992.

Dem Lebenswerk der US-Amerikanerin ist die Show "The Greatest Love of all" gewidmet. Die australische Sängerin Belinda Davids singt bei den Tribute-Konzerten die größten Houston-Hits - unterstützt von einer Band und vielen Tänzern. Erfolgreich reist die Produktion seit einigen Jahren um die Welt. 

Mehr zum Thema

Nachruf: Im Februar 2012 starb Whitney Houston. Ein Nachruf .

Beerdigung:  In einem goldenen Leichenwagen wurde der Sarg der Sängerin zum Friedhof gefahren .

Falco: Erst kürzlich würdigte eine Tribute-Show die Musik von Falco .

Tribute-Shows: In den kommenden Wochen gastieren weitere Tribute-Shows in der Halle Münsterland .

In Münster gastierten die Musiker nun schon zum zweiten Mal. Und wieder beeindruckte vor allem Hauptdarstellerin Belinda Davids mit ihrer starken Stimme. Man braucht Mut, um sich an Whitney-Houston-Songs heranzuwagen. Belinda Davids hat ihn - zu Recht!

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4693240?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F