Rettungszufahrt zum Kolping-Kolleg Poller weisen der Feuerwehr den Weg

Münster -

Es sind mehr als 20 Absperrpoller aus Metall, die von der Promenade am Zwinger ausgehend die beiden Seiten einer neuen Zufahrt für Rettungsfahrzeuge markieren. Der mit Rasenpflastersteinen befestigte Weg führt zum Adolph-Kolping Berufskolleg – und wirft bei Münsteranern Fragen auf. Unser Leser Helmut Horstmann vermutete zunächst ein Kunstwerk. Nun fragt er sich, was die Zufahrt die Stadt gekostet hat.

Von Karin Völker
Die Poller begrenzen einen Rettungsweg.
Die Poller begrenzen einen Rettungsweg. Foto: Ahlke

Rund 40 000 Euro, heißt es beim Grünflächenamt. Die Anlage des Weges für die Feuerwehr zu der Schule sei eine Sicherheitsvorschrift, die die Stadt erfüllen müsse. Öffentliche Gebäude, besonders Schulen, müssen von Feuerwehrfahrzeugen mit Drehleitern angefahren werden können. Die Befestigung des Geländes ist nötig, weil der Boden der Grünanlage bei regnerischem Wetter aufgeweicht ist, und sich die schweren Fahrzeuge festfahren könnten. Die Poller sind laut Grünflächenamt notwendig, damit die Feuerwehr auch den Weg finde, wenn das Gelände im Winter einmal verschneit ist.

Für die Markierung wären, da stimmt der Mitarbeiter des städtischen Amtes zu, eventuell auch ein paar weniger Poller ausreichend. Einige sollen darum möglicherweise wieder entfernt werden. Diejenigen, die stehen bleiben, erhalten noch einen metallenen Anstrich.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4368682?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F