Dior-Parfum und Bargeld gestohlen Einbrecherinnen fliegen bei Verkehrskontrolle auf

Münster - Polizisten ließen Montagmorgen drei

Das Foto zeigt zwei Schraubendreher und einen Flipper.
Das Foto zeigt zwei Schraubendreher und einen Flipper. Foto: Polizei

Die Beamten stoppten den Wagen, weil zwei der drei Insassen nicht angeschnallt waren. Zudem hat der grüne Opel Astra keinen Versicherungsschutz. Bei der Kontrolle der drei Kroatinnen stellten die Beamten fest, dass die 21-jährige Fahrerin in der Vergangenheit schon mehrfach wegen Wohnungseinbrüchen in Erscheinung getreten ist.

Zudem hatte das Trio mehrere Schraubendreher, anderes Einbruchswerkzeug, einen dreistelligen Bargeldbetrag und ein Dior-Parfum dabei. Ermittlungen der EK Beis ergaben, dass die drei Frauen zuvor in zwei Wohnungen an der Jägerstraße eingestiegen waren. Sie hatten die unverschlossene Haustür eines Mehrfamilienhauses mit einem „Flipper“ geöffnet und anschließend zwei Wohnungstüren mit Schraubendrehern aufgehebelt.Den Flacon und den dreistelligen Bargeldbetrag fanden sie bei der Absuche nach Beute.

Ein Richter schickte die 21-Jährige heute in Untersuchungshaft. Die beiden anderen Täterinnen gaben an, 13 Jahre alt zu sein. Da es bei einem der Mädchen erhebliche Bedenken gibt, dass die Altersangaben stimmen, wird nun ein Altersgutachten erstellt.

Ob die Diebinnen für weitere Einbrüche verantwortlich sind und einer international agierenden Einbrecherbande angehören wird nun ermittelt.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3748287?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F