Herrenabend der KG Witte Müse Küsschen von Miss Linda war der Knüller

Münster -

Die KG Witte Müse feierte ihren Herrenabend. Dabei verteilte Miss Linda aus den Niederlanden Küsschen.

Ein buntes Programm gab es beim Herrenabend der KG Witte Müse.
Ein buntes Programm gab es beim Herrenabend der KG Witte Müse. Foto: trö

Der Rauswurf des Polizeipräsidenten in Köln schien die närrischen Polizisten in Münster nicht sonderlich zu beeindrucken. Ausgelassen war die Stimmung beim Herrenabend der Polizei-KG „Witte Müse“ am Freitag. Besonderes Highlight: Besuch und Küsschen von Miss Linda aus den Niederlanden.

Dass einige Plätze in den Partyräumen Lappe nicht belegt waren, störte die „Witten Müse“, (Weißen Mäuse) nicht. Bauchredner Egbert Brede hatte dafür auch eine Erklärung parat: „Sieht so aus, als seien doch ein paar zur Verabschiedung ihres Präsidenten nach Köln gefahren.“

Mit politischem Witz, einer großen Portion Situationskomik und bauchrednerischem Talent lieferte Brede in Gestalt von „Ette und Lilly“ eine Show der besonderen Art – nur einer von vielen Höhepunkten beim Herrenabend.

Besonders groß war die Freude über den Besuch der befreundeten Narren aus den Niederlanden. Die „Tuffelkeerlkes“ kamen samt Baron und Adjutanten und brachten auch die schöne Miss Linda mit. Ihr wurde die Ehre zuteil, die Orden an besonders engagierte „Witte Müse“ zu verleihen.

Über die Auszeichnung und die Küsschen der Dame freuten sich Horst Weis, Winfried Drewer, Walter Weßler, Manni Bösel und Bernt Zenker. Die beiden Karnevalsgesellschaften verbindet eine nun 20-jährige Freundschaft.

Reichlich Applaus gab es auch für die Tanzshow „Märchengeschichten“ der Tanzgarde Wolbeck. Mit Tanz, Schlagern und Komik endete das abwechslungsreiche Programm der „Witten Müse“ erst spät in der Nacht.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3729183?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F