Turnier in der Stadtbücherei
„Fifa 16“ in der Stadtbücherei: Zocken wie die Meister

Münster -

Im Oktober ist „Fifa 16“ auf den Markt gekommen. Im „JuWel“ – der „Jungen Welt“ der Stadtbücherei finden regelmäßig Turniere an der Konsole statt. Spezialgast: Profi-Spieler Erhan Kayman.

Dienstag, 05.01.2016, 22:33 Uhr
Im Gaming-Raum in der Stadtbücherei spielen Jugendliche „Fifa 16“ – auch gegen den Profi-Spieler (2.v.l.) Erhan „Dr. Erhano“ Kayman. Foto: Matthias Ahlke

Stell dir vor, es ist Champions-League – und kein Spieler geht hin. Ein bisschen ist es so im „JuWel“, der Jugendabteilung der Stadtbücherei: Zum vorab ausgebuchten Turnier des Fußball-Konsolenspiels „Fifa 16“ kommen zunächst statt der erwarteten 16 nur neun jugendliche Spieler in den Hightech-Gaming-Raum im Untergeschoss, dabei ist die Warteliste lang.

Praktisch alle Spieler sind Jungs zwischen zwölf und 18 Jahren; die können schon mal einen Termin vergessen, auch wenn er sehr wichtig ist. Gastgeber Arne Geraedts muss, damit fünf Zweier-Mannschaften spielen können, selbst mitmachen. Dabei sei er gar nicht so gut, sagt er – und schießt prompt das einzige Tor im ersten Spiel. Zusammen mit Murat (13) spielt Geraedts für Paris St. Germain, und ist Julian (13) und Niklas (14) von Atlético Madrid das entscheidende Tor voraus.

„Fifa 16“ ist im Oktober auf den Markt gekommen, die Jungs haben es alle im kleinen Finger. In der Stadtbücherei finden Turniere wie dieses nur einmal im Quartal statt, sagt Medienpädagoge Geraedts. Wer mitmachen will, muss einen Büchereiausweis haben – und damit sind alle Spieler am Alten Steinweg gute Kunden. „Sie erleben die Bücherei als Ort, wo es nicht nur Schulbücher gibt“, sagt Arne Geraedts.

Wie die Jungs vor dem Anpfiff über Regeln diskutieren („nicht beleidigen, aber fluchen ist okay“) und Mannschaften aufstellen (außer Paris und Madrid noch Barcelona, Chelsea und Dortmund; Bayern findet nicht genug Unterstützung) – das hat schon was von Jugendtreff. Die Stimmung ist locker und ein bisschen aufgedreht. Schließlich hat sich Erhan Kayman angekündigt, professioneller Fifa-Spieler und Deutscher Meister 2015 vom Team Acer.

Mit „Dr. Erhano“ zu sprechen, sich von ihm ein paar Tipps und Tricks abzuholen – das wünschen sich alle Fifa-16-Spieler: „Mit Zocken Geld verdienen: Das ist doch cool.“ Deshalb winkt der Siegermannschaft auch ein exklusives Spiel gegen den Meister. Das geht schnell: Beim Fifa-Turnier in der Stadtbücherei dauert eine Halbzeit nur fünf Minuten.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3720782?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Die Römer sind auf dem Vormarsch
Angriff!Grimmig gucken können die Freizeit-Legionäre Ralf Koritko, Carsten Kraft und Niels-Benjamin Hahn (v.l.) schon. Wilfried Gerharz Wilfried Gerharz
Nachrichten-Ticker