Sendsaison Sendauftakt erst im April

Münster -

Normalerweise beginnt die Sendsaison in Münster meistens im März. Aufgrund der kurzen Karnevalssession würde der Frühjahrssend 2016 aber schon Ende Februar stattfinden. Die Schausteller haben dazum zum zweiten Mal um eine Verschiebung in den April gebeten.

Von Gabriele Hillmoth
Der Frühjahrssend startet erst im April.
Der Frühjahrssend startet erst im April. Foto: Matthias Ahlke

Die Weihnachtsmärkte sind gerade abgehakt, da beschäftigt sich Wolfgang Rölver vom städtischen Ordnungsamt längst wieder mit den Sendveranstaltungen. Der Frühjahrssend macht 2016 den Auftakt vom 9. bis 17. April.

Normalerweise startet die Sendsaison in Münster drei Wochen nach Aschermittwoch. Das wäre aufgrund der kurzen Karnevalssession in diesem Jahr aber bereits Ende Februar gewesen. Den Schaustellern ist die Wetterlage zu dem Zeitpunkt aber noch zu ungewiss, obschon sie Regen gewohnt sind. Sie fürchten, dass in dieser kalten Jahreszeit dann weniger Besucher über den Send bummelten.

Die Schausteller hätten darum zum zweiten Mal um eine Terminverschiebung gebeten, so Rölver. Der Marktmeister betont, dass der Sendauftakt ab 2017 aber wieder zum normalen Termin zurückkehren werde.

Er hofft ohnehin bei jeder Veranstaltung mit den Schaustellern auf gutes Wetter und wenig Regen. Zum ersten Mal, sagt Rölver, sei beispielsweise beim Herbstsend 2015 vom Aufbau bis zum Abbau kein Tropfen Regen gefallen.

Sowohl der Frühjahrs- als auch der Herbstsend sind in diesem Jahr sogenannte XXL-Veranstaltungen über jeweils neun Tage. Der Sommersend wird dagegen wie gewohnt bei fünf Veranstaltungstagen liegen.

http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3719796?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F