"Thriller live"
Münsteraner feiern Michael Jackson

Münster - Wenn Michael Jackson das erleben könnte! Auch sechs Jahre nach seinem Tod reißt seine Musik noch die Menschen von den Sitzen. Am Dienstagabend feierte das Publikum in Münster den "King of Pop": Die Tribute-Show "Thriller live" gastierte in der Halle Münsterland.

Mittwoch, 09.12.2015, 12:11 Uhr aktualisiert: 09.12.2015, 14:37 Uhr
Jubel am Ende der Show: In der Halle Münsterland feierte das Publikum Michael Jacksons Musik. Foto: Gunnar A. Pier

Eigentlich gehört die "Thriller"-Show ins Londoner West End. Im altehrwürdigen Lyric Theater an der Shaftesbury Avenue unweit des Piccadilly Circus läuft das Programm, das aus einer jährlichen Party namens „Annual Michael Jackson Celebration“ hervorgegangen ist. Mehr als 1,5 Millionen Fans waren alleine dort dabei, seit das Stück 2009 Premiere gefeiert hat.

Wegen des großen Erfolgs macht sich "Thriller live" immer mal wieder auf den Weg, um quer durch Europa zu touren. Dazu gibt es eine 1:1-Kopie der Londoner Produktion: Musik und Choreographie stimmen ebenso überein wie die Bühne, die durch riesige Videowände bestimmt wird.

Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland

1/28
  • 151208-01

    Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 8. Dezember 2015 gastiert die Michael-Jackson-Tribute-Show "Thriller live" in der Halle Münsterland.

    Foto: Gunnar A. Pier

Eine Handlung wie in vielen anderen Musicals, die auf der Musik von Superstars beruht, gibt es freilich nicht. Stattdessen feiern die Sänger und Tänzer auf der Bühne eine netto gut zweistündige Party, mit der sie das Werk von Michael Jackson ehren. Dabei gehen sie grob chronologisch vor, beginnen bei den frühen Jackson-5-Jahren ("Ill be there") und kommen bis zum packend inszenierten "Earthsong".

Premiere

Die Show in Münster ist eine 1:1-Kopie der Londoner Produktion, die im Oktober die Premiere einer Neuinszenierung feierte. Einen ausführlichen Bericht gibt's hier .

...

Das Publikum in der Halle Münsterland reagierte zunächst münsterländisch reserviert. Doch als die großen Hits erklangen, als "Bad"", "Thriller" und "Smooth criminal" an der Reihe waren, hielt es kaum noch jemanden auf den Sitzen.

Michael Jackson - Ein Leben in Bildern

1/31
  • DP0315F7

    Gemeinsam mit seinem Tänzer-Ensemble marschiert der US-amerikanische Popstar marschiert am Freitag abend (01.08.97) singend auf der Bühne des Berliner Olympiastadions.

    Foto: dpa
  • 1997

    Foto: dpa
  • Michael Jackson und seine Ehefrau Lisa Marie Presley stehen auf dem Balkon des Bethesda-Krankenhauses in Budapest (Archivfoto vom 08.08.1994).

    Foto: dpa
  • Das «Bad 25TH»-Album von Michael Jackson mit bisher unveröffentlichten Aufnahmen.

    Foto: dpa
  • 2004 bei der Ankunft am Gericht in Santa Maria, Kalifornien.

    Foto: dpa
  • Michael Jackson in London (Archivfoto vom 05.03.2009).

    Foto: dpa
  • US-Sänger und Songwriter Michael Jackson tritt im Gelsenkirchener Parkstadion auf (Archivfoto vom 15.06.1997).

    Foto: dpa
  •  Der US-Sänger und Songwriter Michael Jackson hält während der Grammy-Verleihung im Shrine Auditorium in Los Angeles seine Trophäen in Hand, die er für seine Rekord-Platte "Thriller" als bestes Album des Jahres erhalten hat (Archivfoto von März 1984).

    Foto: dpa
  • Bei de MTV Video Music Awards am 29. August 2002 in New York.

    Foto: dpa
  • Popstar Michael Jackson (Archivfoto vom 08.04.2005.

    Foto: dpa
  • Michael Jackson in London (Archivfoto vom 05.03.2009).

    Foto: dpa
  • Michael Jackson am 23.06.2009 im Staples Center in Los Angeles bei den Proben zu seinen geplanten Konzerten in London.

    Foto: dpa
  • Der US-Popstar Michael Jackson hält am Donnerstag (21.11.2002) in Berlin bei der 54. Bambi-Verleihung den "Millennium-Bambi" in den Händen, mit dem er als "größte lebende Pop-Ikone" ausgezeichnet wurde. Der Preis wurde ihm vom ehemaligen Tennis-Star Boris Becker überreicht (r).

    Foto: dpa
  • US-Sänger und Songwriter Michael Jackson tritt im Gelsenkirchener Parkstadion auf (Archivfoto vom 15.06.1997).

    Foto: dpa
  • Michael Jackson, 1992 in München.

    Foto: SWR/dpa/abaca/Mousse
  • Ein legendärer Auftritt: Michael Jackson am 4.11.1995 in der ZDF-Show "Wetten, dass...?" in Duisburg.

    Foto: dpa
  • Michael Jackson hat bedauert, bei einem Auftritt am Dienstagabend (19.11.2002) auf dem Balkon des Berliner Hotels Adlon seinen Sohn Prince Michael II. gefährdet zu haben. Jackson wörtlich: «Ich habe einen schrecklichen Fehler gemacht». Der 44-Jährige hatte kurz nach seiner Ankunft im Hotel den Fans das Baby von einem Fenster seiner Suite im 5. Stock aus gezeigt - dabei hielt er seinen Sohn über die Balkonbrüstung.

    Foto: dpa
  • Vorsichtig zupft Pop-Star Michael Jackson am Samstag abend (20.3.1999) in der Saarbrücker Saarlandhalle eine Osterglocke aus einer an der Bank befestigten Vase. Der amerikanische Sänger war eigens in die ZDF-Show "Wetten, daß...?" gekommen, um für sein weltweites Benefiz-Projekt "Abenteuer Menschlichkeit" zu werben. In seinem ersten Interview im deutschen Fernsehen erklärte "Jacko", der südafrikanische Präsident Nelson Mandela habe ihn zu dem Projekt veranlaßt, das zwei Wohltätigkeitskonzerte mit internationalen Stars am 25.6. in Seoul und am 27.6. im Münchner Olympiastadion vorsehe. Die Erlöse aus den Eintrittsgeldern der Konzerte sollen an das Rote Kreuz für Hilfsprojekte in Südamerika, Afrika und Europa sowie an die Unesco und das internationale Kinderhilfswerk Unicef fließen. In Korea will sich Jackson auch für die Wiedervereinigung für Nord- und Südkorea einsetzen.

    Foto: dpa
  • 14. Juni 2002

    Foto: dpa
  • Michael Jackson zeigt das Victoryzeichen am 28.02.2005 vor dem Gericht in Santa Maria in Kalifornien an die Nase.

    Foto: dpa
  • Im Apollo Theater am 24. April 2002 in New York.

    Foto: dpa
  • 14. Juni 2002

    Foto: dpa
  • US-Popstar Michael Jackson bei einer Pressekonferenz in der O2 Arena in London, in der er sein Comeback ankündigt (Archivfoto vom 05.03.2009)

    Foto: dpa
  • Der US-Sänger und Songwriter Michael Jackson (l) und sein Vater Joe Jackson verlassen das Gericht im kalifornischen Santa Maria (Archivfoto vom 21.03.2005).

    Foto: dpa
  • Drei Phasen seines Lebens.

    Foto: dpa
  • Von Kindern umringt singt US-Popstar Michael Jackson anlässlich der Verleihung der Brit Awards in London seinen "Earth-Song" (Archivfoto vom 19.02.1996).

    Foto: dpa
  • Zwischen "Aliens" startet der als Astronaut verkleidete US-Mega-Star MIchael Jackson am Sonnabend (31.05.97) im ausverkauften Bremer Weser-Stadion seine Deutschland Tournee im Rahmen der "History World Tour Part II".

    Foto: dpa
  • Von einem Zimmer der Präsidenten-Suite des Hotel Adlon in Berlin aus winkt der Sänger Michael Jackson am Donnerstag (21.11.2002) seinen Anhängern zu, die auf der Straße stehen und darauf warten, einen Blick auf ihr Idol werfen zu können. Jackson befindet sich anlässlich der Verleihung des "Bambi" in Berlin.

    Foto: dpa
  • 2002 im Gericht in Santa Maria, Kalifornien.

    Foto: dpa
  • Der US-Sänger und Songwriter Michael Jackson tritt bei der ZDF-Show "Wetten, dass..?" in Duisburg auf (Archivfoto vom 04.11.1995).

    Foto: dpa
  • Der US-Sänger und Songwriter Michael Jackson (Archivfoto von 1979).

    Foto: dpa

Nicht auszudenken, was los gewesen wäre, wenn der echte Michael Jackson auf der Bühne gestanden hätte . . .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3676909?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Dach des Schwimmbades im Regenbogencamp in Brand geraten
Das Dach brannte in voller Ausdehnung. Kilometerweit war die hohe, schwarze Rauchsäule über Leeden zu sehen.
Nachrichten-Ticker