In Münsters Proberäumen
Yvi Wylde in Aktion: Die „Glamrockdiscobluesband“

Münster -

Yvi Wylde hat schon mit "Mr. Big"-Gitarrist Richie Kotzen und auch mit Culcha Candela auf der Bühne gestanden. Jetzt nimmt sie mit ihrer Band ihr Debütalbum auf. Wir waren dabei.

Donnerstag, 30.07.2015, 15:00 Uhr aktualisiert: 31.07.2015, 17:12 Uhr

Der Proberaum ist dieses Mal das " Gruf “-Tonstudio am Mittelhafen. Das " Yvi Wylde Trio “ nimmt dort die letzten Songs für sein Debütalbum auf. Im ersten Stock hängen die goldenen Schallplatten der H-Blockx, von Christina Stürmer und Bap. Durch die Glasscheibe des Aufnahmeraums sieht man Henning Wehland in seine Arbeit vertieft.

Diplom-Musiker Phil Kamp sitzt an seinem Rechner und hört sich an, was die Rhythmus-Sektion gerade spielt. Die Gitarrenspur hat Sängerin Yvi Wylde bereits selbst eingespielt. Das Metronom klickt im Hintergrund. Während das ungeübte Ohr bei den verschiedenen Takes keinen Unterschied hört, sind Kamp und Wylde erst nach dem vierten Versuch zufrieden. Es sind die letzten Aufnahmen zum ersten Album. Seit Kurzem hat die Band mit "Time Zone Records” einen Vertrags- und Vertriebspartner. Zehn bis elf Songs soll das Debüt enthalten.

David Lee Roth trifft Marie Fredriksson

Musikalische Einordnung? Wylde nennt es "Glamrockdiscoblues”. Die Einflüsse reichen bei ihr von Prince bis Roxette . "Alles, was aus den 80er Jahren kommt und nicht Modern Talking ist”, sagt Drummer Rolf Hering. Das Jahrzehnt schlägt sich auch im Songwriting nieder: Yvi Wylde komponiert in ihrem Homestudio in Bünde "wilde Synthesizer-Tracks”, und ihre "Jungs” dürfen sich etwas Passendes dazu einfallen lassen. "Anfangs klangen unsere Songs fast wie Housenummern, und dann haben die beiden gesagt, ich solle doch mal Gitarre spielen, wenn ich schon eine umhängen habe”, erinnert sich die Frontfrau. Denn, so gibt sie kokett zu, das Keyboard habe sie auch nur programmiert, spielen könne sie es gar nicht.

Im Juni 2013 kamen die Drei zusammen. Die attraktive 30-Jährige hatte einen Supportgig für Richie Kotzen in Holland klargemacht. Für das Konzert mit dem ehemaligen Gitarristen von Bands wie Mr. Big und Poison suchte sie dringend Begleitmusiker. Das Internet half.

Auf Tour mit "Unheilig"

Komplettiert wird die Band durch Bassist Hendrik Müller-Späth. Der Gitarrenlehrer aus Münster spielt auch noch in einer Paderborner Coverband. Sowieso ist die Musik nicht das Hauptstandbein der jeweiligen Mitglieder. Yvi Wylde arbeitet in Versmold im Bereich Marketing und Vertrieb, Hering ist Auftragsmusiker und hat bei der aktuellen Tournee von "Unheilig“ ausgeholfen. Nicht immer ist das Bandleben mit der Arbeit in Einklang zu bringen: "Acht Wochen Urlaub am Stück sind dann schon schwierig”, sagt die gebürtige Ostwestfalin.

Yvi Wlyde bei den Aufnahmen zum Debütalbum

1/9
  • _DSC7685

    Aufnahme mit Blick auf den Hafen: Sängerin und Gitarristin Yvi Wylde singt einen Track ein.

    Foto: Carsten Vogel
  • Diplom-Musiker Phil Kamp in seinem " Gruf "-Aufnahmestudio.

    Foto: Carsten Vogel
  • Schlagzeuger Rolf Hering hat bereits als Drummer bei der aktuellen Tour von "Unheilig" ausgeholfen.

    Foto: Julia Kwiatkowski
  • Der Hut gehört bei Yvi Wylde dazu.

    Foto: Julia Kwiatkowski
  • Harmonieren: Gitarre und Radio im Aufnahmestudio.

    Foto: Carsten Vogel
  • Es sind die letzten vier Songs, die noch aufgenommen werden müssen, dann ist das Album unter Dach und Fach.

    Foto: Julia Kwiatkowski
  • Bassist Hendrik Müller-Späth spielt auch nebenbei in einer Paderborner Coverband.

    Foto: Julia Kwiatkowski
  • Damit auch jeder im Tonstudio weiß, wie die Technik funktioniert.

    Foto: Carsten Vogel
  • Yvi Wylde hat bereits als Support von "Poison"- und "Mr. Big"-Gitarrist Richie Kotzen gespielt.

    Foto: Julia Kwiatkowski

Aktuell sind noch ein paar akustische Konzerte in diesem Jahr geplant, im kommenden möchten sie gerne auch auf Festivals spielen. Wünsche für die Zukunft? Einen Hit zu landen. "Ich fänd´s gut, wenn ich so gut von der Musik leben könnte, dass ich mich nicht immer fragen müsste: Dieser Monat ist gut gelaufen, wie läuft der nächste?”, sagt Wylde.

Auch wenn sich das Trio nicht unbedingt als Hochzeitsband andienen würde, möchte es natürlich mit seiner Musik Geld verdienen. Da hilft es nur bedingt, dass es mit Bands wie Culcha Candela oder Fools Garden auf der Bühne gestanden hat. "Das schafft man durch Beharrlichkeit”, sagt Rolf Hering, und Wylde ergänzt, Mainstream sei leider nicht so leicht wie Nischenmusik.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3413333?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker