Paul Weller im Jovel
Ohne Schnickschnack und Firlefanz

Münster - Der “Modfather” himself war am Freitagabend zu Gast in der Jovel Music Hall: Paul Weller. Der Ex-Frontmann von Bands wie The Jam und The Style Council präsentierte sein neues Soloalbum. Knapp zwei Stunden lässt Weller musikalisch die Muskeln spielen, um dann doch noch seine Fans zu überraschen.

Samstag, 18.04.2015, 13:42 Uhr aktualisiert: 20.04.2015, 12:21 Uhr
Paul Weller im Jovel. Foto: Gunnar A. Pier

Gut sieht er aus, der Mann mit den grauen Haaren. Paul Weller wird im Mai 57 Jahre alt und ist fit, durchtrainiert und braungebrannt. Seine Agilität stellt er am Freitagabend auf der Bühne des Jovels unter Beweis. Balladen? Mangelware. Die Setlist enthält fast nur Uptempo-Nummern aus dem Solowerk des Briten.

Es ist ein Abend ohne Schnickschnack und Firlefanz . Auf der Bühne gibt es drei Retrolampen, wie man sie vom Filmset kennt. Der Rest sind Instrumente und Lichtshow. Die Tourband besteht aus Bassist, Schlagzeuger, Percussionist, Keyboarder und Gitarrist. Letzteren Part übernimmt Steve Cradock von der Band Ocean Colour Scene.

Paul Weller 2015 in Münster

1/35
  • 150417-20

    Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 spielt die Band The Vals im Vorprogramm von Paul Weller im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 spielt die Band The Vals im Vorprogramm von Paul Weller im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 spielt die Band The Vals im Vorprogramm von Paul Weller im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 spielt die Band The Vals im Vorprogramm von Paul Weller im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 spielt die Band The Vals im Vorprogramm von Paul Weller im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 spielt die Band The Vals im Vorprogramm von Paul Weller im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 17. April 2015 gibt Paul Weller ein Konzert im Jovel in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier

Natürlich erwarten die Fans - die das Jovel zu knapp dreiviertel füllen - auch Songs von Wellers alten Bands The Jam und The Style Council. Aber danach sieht es zunächst nicht aus. Wie auch bei den vorangegangenen Konzerten in Köln und Berlin fügen sich die neuen Songs des kommenden Albums “Saturns Pattern” harmonisch in die Setlist ein. Weller ist kein Mann langer Ansagen, er beschränkt sich auf das Nötigste: Danke schön in drei verschiedenen Sprachen. Das Publikum applaudiert lautstark und imitiert eine ausverkaufte Halle.

Noch immer hat der von den Fans “Modfather” genannte Sänger einen wunderbaren Soul in seiner Stimme, die gerade bei den etwas ruhigeren Stücken zu tragen kommt. Aber was heißt schon ruhig an diesem Abend? Nicht mal “You Do Something To Me” hat es ins Set geschafft. Psychedelische Momente mit Stroboskoplicht: Weller strotzt vor Kraft und protzt mit den Rocksongs der vergangenen 20 Jahre. Ein musikalisches Spiel mit Muskeln. Beim dritten Song erledigt sich Weller dann seines Jackets, schweißtreibend treibt er das Riff-Gewitter weiter:  From The Floorboards Up, Peacock Suit, The Changingman. Und ein fulminantes Drumsolo am Ende des Songs “Into Tomorrow”.

David Bowie hat einmal angekündigt, seine alten Hits nicht mehr live spielen zu wollen. Und auch Bowie flüchtete sich in eine rockistische Phase mit der Band Tin Machine. Man könnte Parallelen ziehen, aber nach zwei Stunden und zweimal zwei Zugaben passiert dann doch noch das Unvorhergesehene. Weller kommt ein weiteres Mal auf die Bühne und spielt den Jam-Hit “Town Called Malice”. Damit blieb wirklich kein Wunsch mehr offen an diesem Abend. Außer dem, das neue Album am Merchandising-Stand zu kaufen. Aber das gibt es erst im Mai.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3200439?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
SCP-Krise ist mit dem trüben Auftritt gegen Viktoria Köln endgültig da
Der Anfang vom Ende: Mike Wunderlich (links) traf zum 1:0 für Köln, Okan Erdogan und Torwart Max Schulze Niehues konnten nicht mehr eingreifen.
Nachrichten-Ticker