Alexa Feser im Jovel
Grönemeyer lässt grüßen

Münster -

Alexa Feser, soeben für den Musikpreis Echo nominiert, war im Jovel zu Gast. Die Zahl der Zuschauer hielt sich jedoch in Grenzen.

Donnerstag, 12.03.2015, 18:09 Uhr aktualisiert: 12.03.2015, 18:18 Uhr
Alexa Feser in Münster: Am Mittwochabend trat die Sängerin, die zuletzt mit ihrer Teilnahme am Vorentscheid zum Eurovision Song Contest auffiel, im Jovel auf. Foto: Gunnar A. Pier

Vor nicht einmal einem Monat wurde Alexa Feser für den Musikpreis Echo nominiert, letzte Woche nahm sie ohne Erfolg am Ausscheidungswettbewerb für den Eurovision Song Contest teil, der durch die Absage von Sieger Andreas Kümmert in die Schlagzeilen geriet. Das bescherte der Sängerin eine gewisse Aufmerksamkeit, die zu einigen Fernsehauftritten führte. Laut Pressetext ihrer Agentur sollen die bisherigen Konzerte der laufenden Tour überwiegend ausverkauft gewesen sein, selbst die in Berlin, Köln oder Hannover.

Alexa Feser 2015 in Münster

1/19
  • 150311-19

    Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Am 11. März 2015 gibt Alexa Feser mit ihrer Band im Rahmen der Tournee "Gold von Morgen" ein Konzert im gut gefüllten Jovel Club in Münster.

    Foto: Gunnar A. Pier

In Münster war das Publikumsinteresse eher bescheiden, sodass man den Act nicht in die Jovel-Halle, sondern in den intimeren „Club“ legte. Doch auch den konnte sie bestenfalls zu zwei Dritteln füllen.

Viel vorgelegt hat Feser bisher nicht: Die CD „Ich gegen mich“ (2008), zwei, drei Singles sowie das aktuelle Touralbum „Gold von morgen“. Früher jobbte die 35-Jährige als Zeitungsausträgerin, Flugbegleiterin, DJane und Background-Sängerin, was sie fast zur Aufgabe ihrer Musikkarriere veranlasst hätte. Kein Wunder, dass ihre Liedtexte (Dezemberkind, Glück, Wir sind hier) auch eine Sammlung von Durchhalteparolen beinhalten. Aus ihrer Sicht habe sich die Beharrlichkeit gelohnt, denn mit dem Publikum einen emotional-musikalischen Abend zu erleben, „das ist das, was ich am liebsten will. Vielen, vielen Dank an Euch, an Münster“, ließ sich die Sängerin mehrmals vernehmen.

Musikalisch stellte sich die Blondine als echte Gesangsröhre heraus, die im Stile von Herbert Grönemeyer mittels Pressatmung ihre Texte hervorbrachte. Begleitet von ihrer dreiköpfigen Band (Drums, Keyboard, Bass) klangen die rockpoppigen Arrangements oft ähnlich und austauschbar. Am Piano hielt sich Feser nur wenig auf, stattdessen legte sie in dem überraschend kurzen Konzert zwischen den Liedern ausgedehnte „Erzählpassagen“, eine Sammlung von ärgerlichen Binsenweisheiten, ein. Dann – peinlich – holte sie einen Single-Mann auf die Bühne, um ihm ein Ständchen darzubringen und eine Braut zu besorgen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3130976?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Polizei Münster erteilt Auskunft
Polizeipräsidium Münster
Nachrichten-Ticker