Drei neue Gesichter im Vorstand des Dorfmarketingvereins
Geschäftsführer will 2021 aufhören

Laer -

Während der Jahreshauptversammlung des Dorfmarketingvereins hat dessen Geschäftsführer Gerrit Thiemann seinen Rückzug für das Jahr 2021 angekündigt. Neu in den Vorstand wurden Marlies Flügel, Beate Klüner-Gleis und Jörg Diekmeyer gewählt. Ein positives Fazit zogen Schatzmeister und Geschäftsführer mit Blick auf die Finanzlage des Vereins in den Jahren 2016 und 2017. „Durch die Auflösung des Fördervereins fällt auch ein größerer Zuschuss für das Dorfmarketing weg. Schon für 2018/2019 wird es deshalb finanziell eng“, warnte Gerrit Thiemann.

Dienstag, 14.05.2019, 18:00 Uhr aktualisiert: 16.05.2019, 16:32 Uhr
Den Vorstandsmitgliedern Beate Klüner-Gleis (r.), Jörg Diekmeyer (hinten r.), Marlies Flügel, Hans Wiens (3.v.l.), Gerrit Thiemann (2.v.l.) und Ernst Bornemann liegen die Geschicke des Dorfmarketingvereins am Herzen. Es fehlen Stefan Thiemann und Bürgermeister Peter Maier. Foto: Regina Schmidt

Im Vorstandsteam des Dorfmarketingvereins Laer und Holthausen gibt es drei neue Gesichter. Während der Jahreshauptversammlung im Ratssaal wurden Marlies Flügel, Beate Klüner-Gleis und Jörg Diekmeyer in das achtköpfige Gremium gewählt. Wegen der Erkrankung von Geschäftsführer Gerrit Thiemann hatte die Mitgliederversammlung 2018 verschoben werden müssen.

In geheimer Wahl bestätigten die Mitglieder den Ersten Vorsitzenden Hans Wiens einstimmig im Amt. Seine bisherige Stellvertreterin, Ulrike Kluck, stellte ihren Posten zur Verfügung. „Ich möchte aus Zeitgründen ausscheiden und fände es außerdem gut, wenn jemand Jüngeres neue Impulse in den Vorstand bringen würde“, begründete sie ihre Entscheidung.

Der Zweite stellvertretende Vorsitzende, Stefan Thiemann, der nicht anwesend war, stellte sich zur Wiederwahl. Aus der Versammlung wurden Jög Diekmeyer und Marlies Flügel für die Stellvertreterposten vorgeschlagen und entschieden das Rennen für sich.

Im Vorstand des Dorfmarketingvereins wird es künftig drei statt zwei Beisitzer geben. Grund ist die Auflösung des Laerer Fördervereins. Dessen Vorsitzender war automatisch Mitglied des Dorfmarketing-Vorstandes. „Wir möchten den Vorstand nicht verkleinern und schlagen deshalb eine Satzungsänderung zur Erweiterung der Beisitzerposten vor“, erklärte der Geschäftsführer. Dem folgte die Versammlung.

Im Amt bestätigt wurde der bisherige Beisitzer Ernst Bornemann. Neu in diese Funktion wählten die Mitglieder Beate Klöner-Gleis und Stefan Thiemann. Christoph Wiesmann scheidet als Beisitzer aus dem Vorstand aus. Komplettiert wird die Führungsriege des Stadtmarketings durch Bürgermeister Peter Maier und Gemeindekämmerer Thorsten Brinker als Schatzmeister. Beide werden nicht gewählt, sondern sind so genannte geborene Vorstandsmitglieder.

Ein positives Fazit zogen Schatzmeister und Geschäftsführer mit Blick auf die Finanzlage des Vereins in den Jahren 2016 und 2017. Die Bilanz war ausgeglichen, es wurde ein leichter Überschuss erwirtschaftet. Kassenprüfer und Versammlung entlasteten den Vorstand einstimmig. „Durch die Auflösung des Fördervereins fällt auch ein größerer Zuschuss für das Dorfmarketing weg. Schon für 2018/2019 wird es deshalb finanziell eng“, warnte Gerrit Thiemann.

Kontrovers diskutierten die Mitglieder eine weitere Satzungsänderung. Der Vorstand hatte vorgeschlagen, die Jahreshauptversammlung des Vereins nur noch alle zwei Jahre durchzuführen, da die Beteiligung relativ gering sei. „Wenn man Bürger einbeziehen und den gegenseitigen Austausch fördern will, dann ist ein Intervall von zwei Jahren zu lange“, kritisierte Elke Schuchtmann-Fehmer. Dem schloss sich die Mehrheit der rund 20 anwesenden Vereinsmitglieder an und lehnte die Satzungsänderung ab.

In seinem Rechenschaftsbericht erläuterte Gerrit Thiemann die vielfältigen Aufgabenbereiche des Dorfmarketings: Tourismus vor Ort und in der Region, Wirtschaftsförderung, Organisation diverser Veranstaltungen, Vorverkauf für das Kulturprogramm, Gemeinde-Partnerschaften, Unterstützung des Projektes Glasfaser-Ausbau. Er erinnerte an die schwierigen Auseinandersetzungen um die verkaufsoffenen Sonntage, für die sich der Dorfmarketingverein im Interesse der Kaufmannschaft engagiert.

Im Ausblick kündigte der Geschäftsführer für 2019 ein Fest der Begegnung am 15. September und ein großes Dorffest für 2020 an (wir berichteten).

Gerrit Thiemann dankte dem nach drei Jahren ausscheidenden Geschäftsstellen-Mitarbeiter Björn Schmalenstroot für seinen Einsatz, insbesondere beim Aufbau der neuen Homepage des Vereins. Sein Nachfolger ist Werner Thiel aus Greven.

Der Dorfmarketingverein wird sich in nicht allzu ferner Zukunft auf eine große personelle Veränderung einstellen müssen. „Ich habe die Absicht, 2021 als Geschäftsführer aufzuhören“, kündigte Gerrit Thiemann an.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6612534?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686834%2F
Preußen Münsters Weg der vielen kleinen Schritte
Durchaus zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Transferperiode: Preußens Sportchef Malte Metzelder.
Nachrichten-Ticker